Kundgebung der Pulse of Europe – Bewegunk am 21. Oktober 2018

Seit 2017 ist die pro-europäische Bürgerbewegung „Pulse of Europe“ auch in Osnabrück aktiv. Mit ihren Aktionen mobilisiert sie Menschen, sich gemeinsam für ein vereintes, friedliches und zukunftsfähiges Europa zu engagieren.

Bei der nächsten Kundgebung am Sonntag, den  21. Oktober 2018, werden Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums mitwirken und Aktivitäten unserer Europaschule sowie ihre Erfahrungen in und mit Europa vorstellen.

Gemeinsam mit dem Bundesnetzwerk der Europaschulen unterstützt das Ratsgymnasium die „Pulse of Europe“-Bewegung und wir hoffen, dass viele Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte zu der Kundgebung am 21. Oktober 2018 kommen, um gemeinsam für die Wahrung der europäischen Werte, wie Demokratie, Menschenwürde, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit, Vielfalt  und Minderheitenschutz, einzustehen.

Treffpunkt: 14.00 Uhr vor dem Rathaus

Ilka Mertens, Uwe Richter

Rolf Kleine, Jahrgang 1961, wird am  Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19 Uhr in der Bibliothek des Ratsgymnasiums aus seinem Journalistenleben erzählen. Während des Studiums (Geschichte, Musikwissenschaft, Publizistik) schrieb er Opernkritiken unter anderem für die NOZ und die Wiener Zeitung, volontierte dann bei den Westfälischen Nachrichten in Münster und fand seine erste journalistische Heimat bei der Nachrichtenagentur ddp in Bonn. 1994 wechselte er zur BILD-Zeitung, wo er auch heute noch/wieder beschäftigt ist, und zwar als leitender Redakteur der Parlamentsredaktion Berlin. Zwischendurch war er Sprecher des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück im Wahlkampf 2013 und schrieb Biografien über Gerhard Schröder und Johannes Rau. Dem TV-Publikum bekannt wurde er durch zahlreiche Auftritte im „Politischen Quartett“ des Senders N24, im ZDF-Morgenmagazin und bei „Hart aber fair“.

Eingeladen sind aktuelle Schüler, das Kollegium, Eltern, Ehemalige und die interessierte Öffentlichkeit.

An diesem Abend feiern wir auch „in eigener Sache“, nämlich das 70-jährige Bestehen unserer Ehemaligen-Vereinigung. Mit einigen Gedanken zu unserer Arbeit möchten wir den Abend abrunden, der wie immer locker bei Getränken und kleiner Kaltverpflegung ausklingen wird. Alle ehemaligen und aktuellen Schüler, Lehrer und Eltern sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

 

Die niedersächsischen Landesmeister im Ruderachter kamen in diesem Jahr vom Ratsgymnasium Osnabrück. Damit war der Achter für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert und erreichte dort am 26. September einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch!
In ihrem Vorlauf auf der Olympiastrecke in Berlin-Grünau dominierte der Ratsachter die Konkurrenz deutlich, doch im Finale mussten sich unsere Ruderer knapp hinter der Sportschule aus Berlin-Flatow mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
Für das Ratsgymnasium starteten Friedrich Amelingmeyer, Tobias Blumberg, Conrad Felsner, Oskar Frederichs, Konstantin Klar, Marcel Krause, Samuel Reitenbach, Daniel Roloff und der Steuermann Jonas Kroke. Der Achter kam mit einer Zeit von 3:05,31 min ins Ziel, nur ca. 3 Sekunden hinter den Erstplatzierten, aber mit einem erstaunlichen Vorsprung von über 10 Sekunden auf den dritten Platz (Friedrich- Schiller-Gymnasium Marbach). Man konnte erkennen, dass alle Ruderer bis an ihre Grenzen und weit darüber hinausgingen, um erfolgreich zu sein, so dass auch der Trainer Henning Köncke und die Ruderprotektoren Hartwig Ahrens und Marcus Funke für diese Leistung voll des Lobes waren.
Neben Henning Köncke gilt in diesem Jahr unser besonderer Dank auch Lukas Schwanke, der als Ersatzruderer in Krankheits-und Verletzungsfällen den Ruderern stets aushalf und so ein regelmäßiges Training ermöglichte.
Text und Foto: Silke Klar

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde der Kapelle!

Am 27. Oktober 2018 feiern wir unser Kapellenfest zum 138jährigen Bestehen der Schülerkapelle.

Um 16 Uhr gibt es in der Aula der Schule zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen musikalische Darbietungen sowohl der Vorkapelle, der Schülerkapelle als auch der aktiven Ehemaligen.

Dazu wünschen sich alle Ausführenden eine vollbesetzte Aula!

Herzliche Grüße,
Markus Preckwinkel

Der 14. September 2018 war ein besonderer Tag am Ratsgymnasium. Ab 8:00 Uhr am frühen Morgen war die Schule in Bewegung. 1000 Schülerinnen und Schüler und viele Eltern und Lehrkräfte liefen gemeinsam Runde für Runde durch den Schlossgarten. Am Ende konnten 17.863 Runden im Rechenzentrum registriert werden. Beim Sponsorenlauf „Laufen fürs Lesen“ liefen alle Aktiven ca. 11.000 km für die Neugestaltung und Modernisierung der Schulbibliothek. Das Organisationsteam unter der Leitung von Jörg Bergmann und das Rechenzentrum unter der Leitung von Claus Adelski sorgten für einen perfekten Ablauf. Die Lehrkräfte der Zählerstation auf dem Schulhof waren besonders begeistert über die Leistungen der motivierten Schülerinnen und Schüler der jüngeren Jahrgänge, die manchen Sponsoren überraschen werden. Im Rahmenprogramm gab es Spiele im Schlossgarten und das Kennenlernfest für den 5. Jahrgang, das wie jedes Jahr von der Schülervertretung und dem 6. Jahrgang organisiert wurde. Viele Schülerinnen und Schüler traten am Nachmittag, als Eltern und Lehrkräfte ihre Runden drehten, erneut an und sorgten für dieses unglaubliche Ergebnis.

Bei perfektem Wetter erlebte die ganze Schule einen sportlichen Höhepunkt und freut sich nun endlich auf die Modernisierung der Schulbibliothek, die in den nächsten Monaten in Angriff genommen werden kann.

Text: Lothar Wehleit

29 Aug 2018

Laufen fürs Lesen

Schule in Bewegung – Sportliches Ratsgymnasium

Liebe Sponsoren, Eltern, Ehemalige und Freunde des Ratsgymnasiums

am Freitag, den 14. September 2018 in der Zeit von 8-18 Uhr laufen, walken und gehen Schüler, Lehrer und Eltern des Ratsgymnasiums im Schlossgarten, um die Finanzierung der dringend erforderlichen Modernisierung und Renovierung  unserer Schulbibliothek anzuschieben. 

Wir bitten Sie, das sportliche Engagement durch Ihren Spendenbeitrag zu unterstützen. Eine Runde durch den Schlossgarten und über den Schulhof umfasst 650 Meter. Nach dem Lauf bringen Ihnen die Läufer die abgezeichnete Laufkarte zurück und wir bitten um Überweisung auf folgendes Konto der

Vereinigung ehem. Schüler des Ratsgymnasiums Osnabrück eV

DE26 2655 0105 1400 4408 12     Stichwort: Bibliothek

Ein Betrag bis 200 € kann mit dem Überweisungsnachweis steuerlich abgesetzt werden. Sollten Sie sich mit Ihrem Unternehmen  in der Lage sehen, eine ganze Klasse oder einen Kurs der Oberstufe mit einem größeren Betrag für eine bestimmte Rundenzahl  herauszufordern und zu motivieren,  stellen wir selbstverständlich gerne eine Spendenquittung aus.

Die Vereinigung der Ehemaligen hat bereits einen „senior-running-award“ ausgeschrieben: Das Ergebnis der drei Klassen mit den meisten Läufern wird aufgestockt:  Gold 500 €, Silber 250 € und Bronze 150 €.

Über Ihren Besuch und die Anfeuerung für die Läuferinnen und Läufer  im Verlauf des Tages  würden wir uns sehr freuen.  

Für die Schulgemeinschaft des Ratsgymnasiums   

Ihr Lothar Wehleit

Spendenliste zum Download

Liebe Ehemalige der Abiturjahrgänge 2008 und 2013,

nach erfolgreichem Start im letzten Jahr möchte die „Vereinigung der Ehemaligen des Ratsgymnasiums Osnabrück eV“ auch in diesem Jahr zum Wiedersehen nach 5 und 10 Jahren einladen. Am Freitag, den 14. September 2018, ab 19 Uhr  gibt es  ein zwangloses Treffen im Ratsgymnasium bei einem erfrischendem Getränk und einem kleinen Grillangebot.

Für die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2008 besteht außerdem die Möglichkeit, ihre Abiturarbeiten einzusehen und mitzunehmen für das persönliche Archiv.

Am gleichen Tag findet in der Zeit von 8-18 Uhr im Schlossgarten ein Sponsorenlauf der Schule zu Gunsten der Bibliothek statt. Sie sind herzlich eingeladen,  sich zu beteiligen und laufenderweise zu erinnern. Weitere Informationen auf der Homepage der Schule.

Vorstand des Ehemaligenvereins und Schulleitung freuen sich auf das Wiedersehen.

Anmeldungen bitte kurz über die Email-Adresse sekretariat@ratsgymnasium-os.de , dann können wir für die Getränke besser kalkulieren.

  • Der Werte-und-Normen-Unterricht bietet Raum für vielfältige Auseinandersetzungen mit den Grundfragen des Lebens:
    Wir sprechen über aktuelle, gesamtgesellschaftlich wichtige Themen: Darf der Mensch alles, was er kann? Wie können wir Zusammenleben gestalten? Was kann ich tun, um die Natur zu erhalten?
  • Wir sprechen über individuell wichtige Themen: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was soll ich tun?
  • Wir sprechen gleichberechtigt über Religionen und Weltanschauungen.
    Nicht zuletzt, weil sich bei uns jeder finden kann, sind unsere Lerngruppen immer besonders bunt gemischt.
    Das Fach ist weltanschaulich neutral. Ein moralischer Minimalkonsens bleibt – bei aller Wertschätzung für Verschiedenheit – immer erhalten.

Ansprechpartnerin: Dr. Karin Gerner

 

 

24 Aug 2018

Patenkonzept

Am Ratsgymnasium verfügen wir überein Mediationskonzept, das auf vielen Ebenen dazu beiträgt, ein gutes soziales Klima in den Klassen und in der Schulgemeinschaft zu schaffen und zu erhalten. Ein wesentlicher Aspekt sind dabei unsere Klassenpaten – Schüler der Klassen 10-12, die im Jahrgang 9 eine Mediatorenausbildung absolviert haben und die Klassen 5-7 in ihrem Schulalltag begleiten.Ihre Aufgaben sind: Hilfen zu geben beim Einfinden in die Schule und Übungen und Spiele zum Kennenlernen und zur Bildung der Klassengemeinschaft anzubieten; das Sozialverhalten und das Kommunikationsverhalten zu trainieren oder zu korrigieren; Streitschlichtungsgespräche durchzuführen; den Lerntypentest durchzuführen und auszuwerten; die Begleitung außerunterrichtlicher Veranstaltungen. Dies alles tun sie in Absprache mit dem Klassenlehrertandem mit dem Ziel, dass sich alle Schüler wohl fühlen und in einem friedlichen Umfeld leben, in dem Konflikte dazu gehören, aber dauerhaft gelöst werden können, weil die Befähigung dazu trainiert wird. Die Paten sind für die Schüler Ansprechpartner auf Augenhöhe, an die sie sich gerne und vertrauensvoll in ihrem Schulalltag wenden können.

Ansprechpartner: Jörg Bergmann

(Bitte Klasse wählen.)

Wir nehmen mit

an der Veranstaltung "Das Lernen Lernen" teil.


1 2 3 4 48