Vorkapelle, Kapelle, Unterricht an Blasinstrumenten

Die älteste AG der Schule ist die Schülerkapelle. Seit 1880 spielen die Schüler bei Anlässen in der Schule und als Botschafter des Ratsgymnasiums in der Öffentlichkeit mit 25-30 Auftritten pro Jahr. Die Schülerkapelle ist ein Blasorchester, in dem alle Holz- und Blechblasinstrumente gespielt werden können. Dazu gehört natürlich auch ein umfangreicher Schlagzeugapparat. Die Schüler können ab der 5. Klasse in der Vorkapelle das Orchesterspiel erlernen und schon dort zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen. Schüler, die noch kein passendes Instrument spielen, haben die Möglichkeit, nach Bedarf in Einzel- oder Gruppenunterricht ein neues Instrument zu erlernen und sind in der Regel nach sechs Monaten in der Lage, in die Vorkapelle einzusteigen. Im Laufe des 7. Schuljahres – sinnvollerweise mit der Teilnahme an der einmal im Jahr stattfindenden knapp einwöchigen Kapellenfahrt – wechseln sie in die große Kapelle und spielen dort häufig bis zum Abitur und darüber hinaus als Ehemalige in der Ehemaligenkapelle. Jeden Herbst spielen (und feiern) alle drei Gruppen zusammen beim großen Kapellenfest mit Musik, Kaffee und Kuchen in der Aula.

Ansprechpartner: Markus Preckwinkel