Sie befinden sich hier: Ratsgymnasium Osnabrück
Über Uns
Förderverein

Förderverein

Eine Interessengemeinschaft von Ehemaligen und Eltern sowie Freunden des Ratsgymnasiums Osnabrück

Wer sind wir?

Der Förderverein ist als gemeinnütziger Verein eingetragen und seit 1997 tätig.

Bei uns kann jeder Mitglied werden. Der Mindestbeitrag beträgt 18,00 € im Jahr. Für Beiträge und Spenden stellt der Verein Spendenquittungen aus.

Was wollen wir?

Wir fördern alle kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Veranstaltungen, die den Schulalltag bereichern. Für die Wahrnehmung unserer Interessen in der Schule, gegenüber dem Schulträger und den Behörden werden Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern unterstützt. Der Verein dient den Schülerinnen und Schülern. Dafür setzen wir Spenden- und Beitrittsgelder ein.

Was wird von uns gefördert?

  • Klassen- und Studienfahrten
  • Wir unterstützen die Einführung neuer Technologien im Unterricht
  • Internationaler Schüleraustausch
  • Besondere Projekte
  • Durchführung von Informations- und Vortragsveranstaltungen
  • Ausstattung der einzelnen Fachbereiche über das normale Maß hinaus
  • Neugestaltung des Pausenhofes
  • Theater- und Orchesteraufführungen
  • Ihre Ideen und Vorschläge, die Sie uns direkt oder über die Schule unterbreiten

Jetzt Mitglied werden

Wir brauchen auch Sie:
Werden Sie Mitglied im Förderverein des Ratsgymnasium

Aktuelles

Momentan liegen Termine vor.

Anmeldung Schnupperunterricht

Informationen

Anmeldung
Suche

Ratsfilm

Ehemalige

Ehemalige
Grußwort des Schulleiters

Termine

Prüfungen zu Latinum und Graecum

Informationen

Aktuelle Termine

Anmeldung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Lebkuchenhaus selber machen

modal header

Weihnachtsquiz 1.0

Wie lang dauert die Weihnachtszeit?

a) vom 1. Advent bis zum 6. Januar
b) vom 24. – 26. Dezember
c) vom 1. Advent bis Silvester

Die Lösung gibt es morgen.

 

 

modal header

Last Christmas

Lösung von gestern: Die Weihnachszeit dauert vom 1. Advent bis 6. Januar

…\“Last Christmas\“ darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Wer´s nicht mag, schaut morgen wieder rein;)

 

default

modal header

Weihnachten
Hermann Hesse

Ich sehn\\\‘ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub\\\‘, ich hab\\\’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei\\\’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön\\\‘
ein\\\’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd\\\‘ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb\\\‘ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

 

modal header

 Geschenke aus der Küche:

 

Vanille Fudge: 

400g (1 Dose) Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) 

400g weiße Kuvertüre, alternativ Zartbitter 

1 TL Vanilleextrakt oder Vanillemark bzw. gemahlene Vanille 

Die Kuvertüre fein hacken. 

Eine 18×18 cm große Form mit Backpapier auslegen und leicht mit Öl bepinseln. 

Die Kondensmilch in einem Topf erhitzen und die Kuvertüre dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. schmelzen lassen. Dabei immer wieder umrühren, bis die Masse homogen ist. 

1-2 Tl. Vanilleextrakt dazugeben. 

Die Creme in die Form geben und glatt streichen. Etwa 2 Stunden kühlstellen. Fudge stürzen oder herausnehmen und mit einem großen, scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden. 

default

modal header

Close
loading...