Sie befinden sich hier: Ratsgymnasium Osnabrück
Über Uns
Ehemalige
Mitglied werden

Mitglied werden

Aufnahmeantrag

Den Aufnahmeantrag können Sie hier herunterladen:

Kontoverbindung

Der Ehemaligenverein hat zwei Konten bei der Sparkasse Osnabrück (Bankleitzahl 265 501 05). Für Beitragszahlungen ist das Konto mit der Nummer 1 528 004 086 vorgesehen. Für Spenden und sonstige Zahlungen kann auch weiterhin das Konto mit der Nummer 61 101 verwendet werden.


Mitgliedsbeitrag

Der reguläre Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit 15,00 Euro pro Jahr. Für Studierende, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende sowie alle weiteren Mitglieder ohne eigenes Einkommen liegt er bei 10,00 Euro für drei Jahre und wird zu Beginn dieses Zeitraums erhoben.

Erfreulicherweise haben sich mittlerweile über 1000 Mitglieder für den Lastschrifteinzug entschieden.

Jeder Beitragseinzug erspart uns viel Arbeit bei der Rechnungserstellung und Portogeld, so dass die Mitgliedsbeiträge zu einem noch höheren Prozentsatz den Aufgaben der Vereinigung und damit der Unterstützung unserer Schule zugute kommen.

Wenn auch Sie Ihre Beiträge künftig direkt von Ihrem Konto abgebucht haben möchten, so schreiben Sie uns bitte.

Am Anfang eines Jahres werden die Abbuchungen durchgeführt. Unmittelbar danach erhalten die übrigen Mitglieder ihre Beitragsrechnungen.

Um unnötige Rückläufe und Kosten bei den Lastschriften zu vermeiden, melden Sie bitte Ihre Kontoänderungen rechtzeitig an Udo.Stiller@kabelmail.de. Dies ist auch die richtige Anschrift für Ihre Adressänderungen.

Anmeldung Schnupperunterricht

Informationen

Anmeldung
Suche

Ratsfilm

Ehemalige

Ehemalige
Grußwort des Schulleiters

Termine

Prüfungen zu Latinum und Graecum

Informationen

Aktuelle Termine

Anmeldung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Lebkuchenhaus selber machen

modal header

Weihnachtsquiz 1.0

Wie lang dauert die Weihnachtszeit?

a) vom 1. Advent bis zum 6. Januar
b) vom 24. – 26. Dezember
c) vom 1. Advent bis Silvester

Die Lösung gibt es morgen.

 

 

modal header

Last Christmas

Lösung von gestern: Die Weihnachszeit dauert vom 1. Advent bis 6. Januar

…\“Last Christmas\“ darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Wer´s nicht mag, schaut morgen wieder rein;)

 

default

modal header

Weihnachten
Hermann Hesse

Ich sehn\\\‘ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub\\\‘, ich hab\\\’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei\\\’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön\\\‘
ein\\\’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd\\\‘ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb\\\‘ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

 

modal header

 Geschenke aus der Küche:

 

Vanille Fudge: 

400g (1 Dose) Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) 

400g weiße Kuvertüre, alternativ Zartbitter 

1 TL Vanilleextrakt oder Vanillemark bzw. gemahlene Vanille 

Die Kuvertüre fein hacken. 

Eine 18×18 cm große Form mit Backpapier auslegen und leicht mit Öl bepinseln. 

Die Kondensmilch in einem Topf erhitzen und die Kuvertüre dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. schmelzen lassen. Dabei immer wieder umrühren, bis die Masse homogen ist. 

1-2 Tl. Vanilleextrakt dazugeben. 

Die Creme in die Form geben und glatt streichen. Etwa 2 Stunden kühlstellen. Fudge stürzen oder herausnehmen und mit einem großen, scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden. 

default

modal header

Close
loading...