Theaterkooperationsprojekt mit den Städtischen Bühnen Osnabrück

Seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen dem Ratsgymnasium und den Städtischen Bühnen Osnabrück. Um vor allem junge Zuschauer anzusprechen und ihnen Live-Theatererfahrungen zu ermöglichen, ist es vorgesehen, dass alle Schüler der Jahrgänge 5-7 und 10 einmal im Jahr eine Theatervorstellung besuchen, darunter auch ein Konzert oder eine Oper. So erleben unsere Schüler, wie sich das Theater aus alten und neuen Stoffen sowie aus modernen Umsetzungsideen immer wieder selbst neu belebt.

Nicht nur die günstigen Eintrittspreise (zwischen 5,50 und 7,50 €) oder die zahlreichen speziell für Kinder und Jugendliche inszenierten Stücke, sondern vor allem die Möglichkeit, die Vielfalt dieser traditionellen Kunstform zu erleben und sie kritisch zu reflektieren, machen den besonderen Reiz des Theaterkooperationsprojektes aus. Über den Theaterbesuch hinaus bieten die Theaterpädagogen der Städtischen Bühnen meist gratis vielfältige Möglichkeiten, sich mit den Stücken und dem Theaterleben auseinanderzusetzen, darunter z.B. Theaterführungen, szenische Einführungen in die Stücke, Nachbesprechungen oder Besuche von Dramaturgen, Schauspielern und/oder Musikern in der Schule.

Ansprechpartnerinnen: Janine Rörsch-Eisenberg (Tanja Bleiker)