Sie befinden sich hier: Ratsgymnasium Osnabrück
Service
Wahlunterricht

Wahlunterricht – das besondere Angebot

Wahlunterricht kann freiwillig zum verpflichtenden Unterrichtsangebot hinzu gewählt werden. Damit ersetzt er das Angebot des bisherigen Profilunterrichts.

In diesem Halbjahr werden zunächst die drei Fremdsprachen: Französisch, Griechisch und Latein als 3. Fremdsprachen mit entsprechenden Abschlussmöglichkeiten, eine Naturwissenschaft: „Vom Löten einfacher Schaltungen bis zur Elektronik“ und die beiden Fächer: „Darstellendes Spiel“ und „Rudern“ angeboten. Weitere Informationen zu den Fächern findest du hier.

Der Wahlunterricht beginnt ab der Klasse 8.

Je nach Fach bedeutet es, zwei oder drei weitere Stunden Unterricht in einem Fach Deiner Wahl, in der Regel im Anschluss an den Pflichtunterricht, aber manchmal auch nach Absprache.

Im Wahlunterricht legt man sich in der Regel jeweils für ein 1 Jahr verbindlich fest. Danach kann man den Kurs verlassen oder in einen anderen wechseln. Die Note im Wahlunterricht ist nur im positiven Sinne versetzungsrelevant, d. h. man kann mit einer guten Note im Wahlunterricht eine schwache Note in einem anderen Fach mit gleichem Stundenumfang ausgleichen, bleibt aber bei einer schwachen Note deshalb nicht sitzen.

Grundsätzlich kann jeder Schüler sich zum Wahlunterricht anmelden, der Interesse an den angebotenen Fächern hat. Beachtet aber, dass auch dafür ein wenig Lernzeit eingeplant werden muss.

Hier findet Ihr die Liste der angebotenen Fächer. Durch Anklicken der Fächer erhält man eine ausführlichere Information. Von dort kommt man auch auf den Link zur Anmeldung. Ihr könnt bis Sonntag 21. 08.2016 wählen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Der Kurs muss eine Mindestgröße von 12 Schülern haben. Solange er nicht weniger als 8 Schüler hat, wird er am Ende eines Jahres fortgesetzt. Kleinere Kurse müssen dann leider beendet werden.
Die Wahlen sind 14 Tage vor den Halbjahreszeugnissen. Der Wahlunterricht startet mit Beginn des 2. Schulhalbjahres.