Schulbrief Nr. 3 Dezember 2018


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Auch dieses Jahr werden wir im Ratsgymnasium mit den traditionellen Ereignissen die letzten Schultage vor Weihnachten verbringen.

Aktuell läuft mit viel Schwung die Adventsaktion zu Gunsten des Kinderhospizes Osnab­rück. Herzlichen Dank für die vielen leckeren und liebevoll verpackten Kekse und anderes Gebäck.

Der Erlös wird in den Weihnachtsgottesdiensten am letzten Schultag überreicht. Mit diesen Gottesdiensten, die für verschiedene Jahrgangsstufen und unter Mitwirkung von Schüler­gruppen und mit musikalischer Unterstützung gestaltet werden, werden wir in die Weih­nachtstage gehen. Den Zeitplan für den letzten Schultag, am Freitag den 21.12.2018 finden Sie am Ende dieses Briefes. Vorher wird uns das traditionelle Weihnachtskonzert am Donnerstag, den 20.12.2018, um 19 Uhr in der Katharinenkirche mit verschiedenen Musikgruppen der Schule auf Weihnachten einstimmen. Sie und Ihre Fa­milien, Freunde und Nachbarn sind herzlich eingeladen.

Diese Einladung möchte ich nutzen und werde Sie über ein paar weitere Ereignisse und Nachrichten informieren.

Das Konto des Sponsorenlaufs ist inzwischen auf unglaubliche 35.000 € angewachsen. Die ersten Gespräche mit dem Fachbereich Immobilien der Stadt haben stattgefunden und nun warten wir auf die konkrete Planung.

Der Förderverein hat einen neuen  Vorstand:  nach 16 Jahren unter der Leitung  von Frau Fohs wird nun Herr Jost Buthman (Vater in der Klasse 5) als neuer Vorsitzender die Geschicke dieser wichtigen Säule unserer Schule lenken. Herr Buthmann ist erreichbar unter der Email­ Adresse jost.buthman@gmx.net . Er wird unterstützt von Frau Christine Hamann (Jahrgang 6) als stellvertretende Vorsitzende und Frau Dr. Astrid Richter (Jahrgang 7) als Kassenwartin. Der Übergang wird weiter begleitet durch Herrn Stiller.

Die Gesamtkonferenz hat in ihrer ersten Sitzung am 14.11.2018 einem Antrag für einen pä­dagogischen Tag zur schulinternen Lehrerfortbildung zugestimmt. Am Montag, den 28. Januar 2019 haben die Schüler aller Jahrgänge keinen Unterricht und das Kollegium bereitet sich intensiv auf den Einsatz neuer digitaler Endgeräte vor. Inzwischen stehen der Schule an drei Stationen 96 Tablets zur Verfügung, mit denen allerdings nicht einfach „drauflos gesurft“ und unbedacht im Unterricht gearbeitet werden kann. Es wird darum gehen, dass das Kolle­gium sich in die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht intensiv einarbeitet. An diesem Tag kann auch keine Ganztagsbetreuung eingerichtet werden.

ln der letzten Woche haben die Verschmutzungen und die Verhaltensweisen im Kohlenkeller ein nicht mehr zu vertretendes Ausmaß angenommen, so dass die Sitzgelegenheiten für zwei Tage gesperrt wurden. Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte achtet gemeinsam auf die Ver­unreinigungen durch eure Mitschüler und sprecht sie darauf an. 

Auch zum 1. Februar 2019 ist das Ratsgymnasium aufgefordert mit 60 (!!) Stunden Schulen im Sekundarbereich I in Osnabrück, Belm und Ostercappeln zu unterstützen, da dort ein kaum vorstellbarer Lehrermangel herrscht. Es wird dementsprechend erhebliche Veränderungen in der Unterrichtsverteilung des Kollegiums geben und zu vielen Lehrerwechseln führen. Von den Belastungen des Einsatzes an zwei Standorten für die Lehrkräfte ganz zu schweigen. 

Die Konferenzen für die Halbjahreszeugnisse sind wie folgt festgelegt: 

Mittwoch, den 23. Januar 2019 und Donnerstag, den 24. Januar 2019 für die Jahrgänge 5-10 und für den Jahrgang 11 am Dienstag, den 22. Januar 2019. 

Und hier ist der seit mehreren Jahren bewährte Plan für die Weihnachtsgottesdienste am letzten Schultag (21.12.2018) 

Jahrgang 5-6 

1.-3. Stunde Unterricht nach Plan 

4. Stunde Weihnachtsgottesdienst in der Katharinenkirche 

Jahrgang 7-8 

1. Stunde Andacht in der Aula  

2.-4. Stunde Unterricht nach Plan 

Jahrgang 9-12 

1.-2. Stunde
Unterricht nach Plan
 
3. Stunde Weihnachtsgottesdienst in 
der Katharinenkirche 

Für die Jahrgänge 5./6. gibt es ein alternatives Angebot zum Gottesdienst in der Schule Unterrichtsende ist nach der 4. Stunde. 

Die Schule beginnt im neuen Jahr am Montag, den 7. Januar 2019. 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Kolleginnen und Kollegen, 

die gelungenen Ereignisse dieses Jahres sind im Jahresbericht zusammengefasst, dazu emp­fehle ich die Lektüre dieser auch optisch sehr ansprechenden Ausgabe von 2018. Es gilt allen Beteiligten mein außerordentlicher Dank für das Engagement im Ratsgymnasium. 

Ich wünsche Ihnen und Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgrei­ches Jahr 2019. 

Herzliche Grüße Ihr und Euer 

Lothar Wehleit

Oberstudiendirektor 


Close
loading...