Schulbrief Nr. 2 Dezember 2014

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

„Alle Jahre wieder“, das ist nicht nur das schöne, traditionsreiche Weihnachtslied, es beschreibt auch die Herausforderungen, die wir gemeinsam in den vergangenen Wochen zu bestehen hatten.

Was für ein Jahresendspurt!

Auch im Jahr 2014 bescheinigt die Schulinspektion dem Ratsgymnasium ein sehr gutes Ergebnis. Die Zusammenfassung des Inspektionsteams lautet: „Wir fanden Unterricht auf hohem Niveau und ein gelebtes Leitbild vor“. Von sieben inspizierten Kategorien erzielten wir bei dreien das bestmögliche Ergebnis, drei weitere lagen knapp darunter. Nur in einem Bereich gibt es einen geringen Nachholbedarf. Sehr glücklich waren wir in diesem Zusammenhang auch über die positiven Rückmeldungen von Schülern und Eltern. Auf diesen Erfolg darf die Schule erneut stolz sein. In den folgenden Wochen werden die Empfehlungen zur weiteren Qualitätssteigerung in den zuständigen Gremien erörtert und Vereinbarungen zur Umsetzung getroffen.

Nach der Woche der Inspektion gab es weitere Höhepunkte im außerunterrichtlichen Bereich: Im Jahrgang 12 wurden Facharbeiten aus dem Geschichtskurs zum Thema „Begegnungen“ im vollbesetzten Remarque-Haus präsentiert. Wenige Tage später konnten wir unsere Schule wieder in der Öffentlichkeit erleben: Der Politikkurs im Jahrgang 12 gestaltete in Zusammenarbeit mit der Universität die „Friedensgespräche“ zum Thema „Persönliche Freiheit und Sicherheit im Internet“. Kurz darauf traten die jüngeren Jahrgänge im ELSI beim „Osnabrücker Projektsommer“ mit ihren Präsentationen an die Öffentlichkeit und anschließend die älteren Schüler im Rahmen der Herbstakademie im Kreishaus am Schölerberg.

Beim Schnupperunterricht für die Fächer Latein, Französisch und Physik konnten sich ca. 180 Kinder aus den Grundschulen und ihre Eltern über das gute Unterrichtsangebot am Ratsgymnasium informieren. Wir sind gespannt, wie viele von ihnen wir im Sommer 2015 wiedersehen werden. Mit diesen Schülern und den künftigen Jahrgängen 6-8 beginnt dann die Rückkehr zum neunjährigen Bildungsgang in Niedersachsen und am Ratsgymnasium. Wir erwarten für die ersten Wochen des neuen Jahres erste Vorgaben für die Umsetzung des neuen Schulgesetzes aus dem Ministerium.

Dem Engagement von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern verdanken wir es, dass in den letzten Wochen alles so gut gelaufen ist. Aktuell bringen sich wieder sehr viele bei der diesjährigen Adventsaktion zugunsten von „EXIL- Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge“ ein. Es ist gut zu wissen, dass wir so wunderbare Schülerinnen und Schüler an unserer Schule haben!

Durch das kurze Schulhalbjahr haben sich die Termine für Klassenarbeiten und Klausuren sehr gedrängt. Auch das wurde von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bisher gut gemeistert.

Seit kurzem gibt es ein neues Angebot zur Unterstützung bei Lernschwierigkeiten: Die Lernwerkstatt am Ratsgymnasium für die Jahrgänge 8-10. Die Teilnahme ist freiwillig und bei Bedarf möglich.

Dienstag: Latein, Französisch, Mathematik, Englisch

Mittwoch: Deutsch

Donnerstag: Mathematik, Englisch, Deutsch.

Immer in der 7. Stunde – immer im 1. Stock im D-Gebäude .

Am nächsten Mittwoch besteht noch einmal die Möglichkeit, vor Beginn des Unterrichts an einer Morgenandacht zur Adventszeit teilzunehmen. Wir freuen uns, dass die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr steigt.

Am Ende des Jahres gibt es noch einen weiteren Höhepunkt:

Weihnachtskonzert

am Montag, den 15. Dezember um 19.00 Uhr

in der Katharinenkirche.

Ich freue mich, wenn ich ganz viele von Ihnen und euch in einer vollbesetzten Kirche begrüßen darf. Ich bin überzeugt davon, dass alle Beteiligten ihr Bestes geben werden und ihrer Vorfreude auf das Fest Ausdruck verleihen.

Das Jahr 2014 beschließen wir wie alljährlich mit den Weihnachtsgottesdiensten am Freitag, den 19.12.2014.

Für alle Wege, die wir in dem zu Ende gehenden Jahr über manche Brücke unterwegs waren – teils gemeinsam, teils allein – für Gelungenes und noch Unvollendetes, sage ich Ihnen und euch herzlichen Dank.

Mit den besten Wünschen für ein friedvolles und schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr

Ihr und euer

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor