Schulbrief Nr. 1, August 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

im neuen Schuljahr wünsche ich uns allen eine gute Zusammenarbeitund Euch liebe Schülerinnen und Schüler den größtmöglichen Erfolg.

Die Gesamtkonferenz hat im letzten Schuljahr den Beschluss gefasst, dass im Herbst 2018 ein Sponsorenlauf vorrangig zugunsten der Neugestaltung der Schulbibliothekdurchgeführt wird. Die Renovierung und neue Farbgestaltung, das Lichtkonzept und die Einrichtung von zeitgemäßen Schülerarbeitsplätzen werden vom Schulträger seit 10 Jahren ständig verschoben. Wir möchten mit dem Erlös des Sponsorenlaufs eine Anschubfinanzierung schaffen und den Schulträger bewegen, diese Vorhaben endlich umzusetzen.

Der Sponsorenlauf wird am Freitag, 14. September 2018, in der Zeit von 8-18 Uhr im Schlossgarten und auf dem Schulgeländedurchgeführt.  In wenigen Tagen erhalten Sie und erhaltet Ihr genaue Informationen über den Ablauf. Damit aber ab sofort schon Sponsoren angesprochen werden können, sind hier die ersten Eckdaten:

Die Laufrunde im Schlossgarten und durch die Zählstation auf dem Schulhof umfasst eine Strecke von 650 Metern. Pro Runde kann der Sponsor einen bestimmten Betrag festlegen. Die Schüler werden einen Laufpass und einen Eltern- und Sponsorenflyer erhalten. Selbstverständlich sind auch Sie, liebe Eltern, eingeladen, sich als Läufer und Läuferin zu beteiligen und mit gutem Beispiel voran zu gehen. Neben den Laufzeiten für die Jahrgänge wird es ein Rahmenprogramm auf dem Schulhof geben. Es wird ein Laufplan für alle Klassen und Sportgruppen erstellt. Am Nachmittag  wird die SV auch die Begegnungen der Eltern für den neuen Jahrgang 5 organisieren. Die Spiele für die Schülerinnen und Schüler werden von den 6. Klassen und der SV für den Vormittag vorbereitet.

Andere Themen:

Neu im Kollegiumkönnen wir am Beginn dieses Schuljahrs Herrn Dr. Dennis Wehbegrüßen. Er unterrichtet in den Fächern Latein und Musik. Im Fach Kunst werden wir durch Frau Weidner und Frau Besudenvom „Gymnasium in der Wüste“ unterstützt. Frau Krull und Frau Haarmannsind dem Ratsgymnasium als Ausbildungsschule zugewiesen und beginnen ihr Referendariat.

Das Kollegium unterstützt aber auch immer noch die Hauptschule in der Innenstadt mit 16 Stunden und neuerdings auch die Oberschule in Quakenbrück durch die Abordnungvon Frau Viviane Helms, die wir in den Sommerferien noch einstellen konnten. Mit ihren Fächern Musik und Sport wird sie uns in zwei Jahren  nach der Abordnung vollständig zur Verfügung stehen.

Die Termine für weitere Aktivitäten entnehmen Sie bitte dem Kalender auf der Schulhomepage.  Auf der Rückseite erhalten Sie auch eine Übersicht über den halbjährlichen Unterricht. Die Noten des ersten Halbjahres sind dann in den epochalen Fächern bereits relevant für die Versetzung.

Mit freundlichen Grüßen

– bis spätestens zum 14. September –

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor