Rudererfolg in Berlin

Die Ruderriege konnte im September in Berlin ihren vielen Erfolgen einen weiteren hinzufügen: Beim Bundesfinale des jährlich ausgetragenen Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ am 25.09. konnte sich der Riemen-Gig-Vierer der Jungen in der Wettkampfklasse II einen hervorragenden dritten Platz und damit die Bronzemedaille sichern. Im Boot saßen Joscha Albert, Daniel Roloff, Mats Hegner, Marcel Krause und Lotte Goerke als Steuerfrau. Das Boot wurde von Conrad Felsner und Konstantin Klar trainiert.

Auch der Achter der Jungen konnte sich für das Finalrennen im Achter-Cup qualifizieren und belegte dort einen achtbaren sechsten Platz. Im Achter saßen neben den Schülern aus dem Gig-Vierer Philipp Böhme, Simon große Beilage, Louis Hehemann und Lukas Schwanke. Gratulation und Hochachtung für diese Leistung, die ohne das große Engagement der Schüler, Trainer und Protektoren nicht möglich gewesen wäre.

Text: Sebastian Bröcker, Silke Klar, Foto: Philipp Böhme

Close
loading...