Riesenerfolg für Ratsschüler

Die diesjährige Osnabrücker Mathematik Olympiade (OMO) in Bad Iburg war ein voller Erfolg für unsere Schüler. Zwei Teams der Jahrgänge 7-10 und ein Team der Klassen 5 und 6 lösten am Mittwoch schwierige Aufgaben, bei denen man die Ohrenanzahl der seltsamen Lebewesen des Planeten „Horch“ bestimmen sollte, besondere Zahlen mit diversen Eigenschaften finden und eigenwillige Bodenbeläge berechnen musste. Alles also hilfreiche Anwendungen im Alltag. Diese Probleme meisterte das Team mit Jonna Bleeker, Paul Elfering, Xuan Ngo und Felicitas Klann so gut, dass es einen beachtlichen 5. Platz belegte. So gut war bisher noch keine Ratsmannschaft vorher.

Noch besser allerdings schnitt das durch Krankheit eines Mitschülers geschwächte Team mit Leo Papenhausen, Fenja Krebs und Jan Ole Egbers ab, das damit in der zweiten Runde Lösungsideen zu zwei weiteren Aufgaben präsentieren durfte. Auch hier gingen unsere Schüler zu ihrer eigenen großen Überraschung als Sieger hervor und holten damit zum ersten Mal den begehrten Wanderpokal ans Rats. Außerdem gab es für jeden noch großzügige Buchgutscheine und natürlich für alle Teilnehmer eine Urkunde zur Erinnerung. Das Team der Unterstufe (Bennet Knäuper, Jonas Kunis, Leo Braune und Kilian Köster) holte nach einer Knobel- und einer Sportrunde einen guten Platz im Mittelfeld der Teilnehmer. Allen Schülern einen herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Text: Katja Linn

Close
loading...