Rats musiziert

„Wir möchten gerne ein Schulkonzert machen!“ Mit dieser Idee kamen einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf uns Lehrer zu. Neben den bereits etablierten Schulkonzertformaten wie Sommer- und Weihnachtskonzert wollten unsere Schüler ein neues Format ausprobieren. Sie äußerten den Wunsch nach einem Solisten- bzw. Ensemblekonzert. Diesem Wunsch kommen wir als Schule gerne nach, da wir bisher an unserer Schule noch keinen Rahmen für ein solches Vorspiel haben. Bisher treten unsere Schüler immer in Gruppen wie Chor, Orchester oder Kapelle auf. Mit diesem neuen Konzertformat möchten wir gerne unsere musikalische Bandbreite in die Öffentlichkeit tragen.

Termin:

Sonntag, 05.11.2017 um 17 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums

Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule machen sehr gerne Musik. Sie erhalten Unterricht, proben gerne und investieren viel Zeit und Fleiß in privaten Musikunterricht. Viele sind über Jahre in Musikgruppen aktiv, einige treten bei Vorspielwettbewerben wie „Jugend musiziert“ an. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die in dieser musikalischen Ausbildung ihrer Kinder eine sinnvolle Investition sehen! Dass diese Schülerinnen und Schüler auch das Erlernte und Geleistete öffentlich präsentieren wollen, versteht sich fast von selbst. Sie sind motiviert und möchten gerne ein breiteres Publikum an ihren musikalischen Aktivitäten teilhaben lassen. Gerne ermöglichen wir dieses Vorhaben und hoffen auf eine vielleicht jährliche Wiederholung und feste Installation im Schulbetrieb.

Gerade die Klavierspieler haben keine Möglichkeit in den Ensembles unserer Schule aktiv zu werden. Bei diesem Konzertformat haben auch sie die Möglichkeit mitzumachen. Sie können solistisch oder als Begleiter auftreten. So sind wir nicht auf externe Klavierbegleiter angewiesen und können einen ganzen Abend aus und mit eigenen Kräften stemmen.

Alle Formate sind herzlich willkommen: Egal ob Instrumental- oder Vokalsolisten, Duette, Trios oder andere Ensembles – alle solistischen Besetzungen werden vertreten sein.

Als Spendenerlös des Konzertes wünschen sich die Schülerinnen und Schüler einen wohltätigen Zweck. Sie möchten ihre Talente dafür nutzen, anderen Kindern ein aktives Musikleben zu möglichen. Bei der Rolf-Zuckowski-Stiftung „Kinder brauchen Musik“ wissen wir alle das Geld in guten Händen. Diese Stiftung setzt sich dafür ein, dass auch Kinder aus benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können.

Zwei Schülerinnen führen selbst durch das Programm und freuen sich jetzt schon auf Ihr/euer Interesse und Ihr/euer zahlreiches Erscheinen, um zum einen den musikalischen Werdegang der Schülerinnen und Schüler zu begleiten und zu unterstützen, zum anderen um die gute Sache zu fördern. Wir freuen uns auf einen kurzweiligen und interessanten Konzertabend.

Petra Appelhans,02.11.2017