Mit Mathe die Nacht zum Tag machen

Wenn das D-Gebäude Mitte November auch nachts den Schulhof erhellt, ist es wieder soweit: Die „Lange Nacht der Mathematik“ findet statt! In diesem Jahr traten von unserer Schule knapp 90 Schüler der Jahrgänge 6 bis 9 und 20 Betreuer aus dem Jahrgang 10 und der Oberstufe zu diesem Mathewettbewerb der besonderen Art an.

Der Startschuss am Ratsgymnasium fiel am Freitagabend um 19 Uhr. Ab dann stellten die 25 Teams ihr Können in insgesamt drei Wettbewerbsrunden unter Beweis. Die Nacht hindurch wurde gegrübelt, kombiniert, gezeichnet und gerechnet, bis die letzten Lösungen in den Morgenstunden abgeschickt wurden. Müde und geschafft, aber dennoch stolz und glücklich über das Erreichte wurden die Schülerinnen und Schüler dann am Samstagmorgen um 8 Uhr von ihren Eltern abgeholt.

In diesem Jahr nahmen in ganz Deutschland über 17000 Jugendliche in knapp 6000 Teams an der Mathenacht teil. Die Gruppe „Taschenrechner“ aus der Klasse 6c mit Rojan, Jonah, Jonas und Bennet erreichte dabei sogar einen stolzen 15. Rang.

Gratulation an alle Teams, die ihr Können und Durchhaltevermögen in der „Mathenacht“ unter Beweis gestellt haben und vielen Dank an alle betreuenden Schüler und Lehrkräfte!

Text & Foto: Frank Pundsack, 26.11.2018