MINT-Sommerakademie

Die MINT Sommerakademie Osnabrück ist eine Kooperation des Schüler-Forschungs-Zentrums (SFZ) Osnabrück, der Universität und der Hochschule Osnabrück mit acht Gymnasien der Osnabrücker Region. Sie hat das Ziel, besonders begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 8 zu fördern.

Bei der MINT-Akademie können Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren ihren Interessen im technischen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich nachgehen bzw. diese entdecken. Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre Teamfähigkeit verbessern, indem sie mit ihnen bis dahin unbekannten Schülern anderer Schulen zusammenarbeiten. Das entdeckende Lernen sollte im Vordergrund stehen.

Kurse werde unter anderem angeboten in den Fachrichtungen Informatik, Systemwissenschaften, Elektrotechnik, Kunststofftechnik, Gartenbau, Bodenkunde, Media & Interactive Design oder Materialkunde und Dentaltechnologie. Aus dem Kursangebot kann sich jeder Teilnehmer zwei Kurse auswählen, die jeweils einen vollen Tag dauern.

Die MINT-Sommerakademie findet parallel zur JMCE Schülerakademie des Jean Monnet Centre (Universität Osnabrück) statt.

 

Ansprechpartner: Robert Stutzenstein