Kooperation mit der Hochschule Osnabrück

Seit längerer Zeit pflegt das Ratsgymnasium gute Kontakte zur Hochschule Osnabrück, insbesondere zu deren technischen Instituten. Sie entstanden durch einige gemeinsame Projekte, so etwa der Schulaustausch BaSulOs (siehe dort), einige Kursangebote des Ratsgymnasiums für die Herbstakademie (Verfahrenstechnik, Betriebliches Informationsmanagement oder Soziale Arbeit) und regelmäßige Besuche im Hochspannungslabor.

Einen besonderen Stellenwert hat hierbei die Mädchenförderung im MINT-Bereich: Durch attraktive Projekte sollen sich technische Berufe insbesondere für Mädchen interessant präsentieren können. Hier sind Mädchen-Schnuppertage im Institut für Betriebliches Informationsmanagement, Projekttage in mehreren Instituten zur Kunststoffherstellung und -analyse (Reihe „Auf die Technik kommt es an“) oder die RailsGirls, wo die Teilnehmerinnen eigene Web-Applications erstellen können. Ebenso können interessierte Abiturientinnen zum NiedersachsenTechnikum vermittelt werden, bei dem sie ein Jahr lang die Praxis technischer Berufe mit ersten Studienerfahrungen an der Hochschule kombinieren können.

Durch die Zusammenarbeit mit Prof. Barbara Schwarze vom Lehrstuhl für Gender and Diversity Studies konnte das Ratsgymnasium beratend bei der Konzeption des neuen Hochschul-Moduls „MINT for Girls“ mitwirken, das im August 2015 zum ersten Mal stattfindet.

Ansprechpartner: Robert Stutzenstein