Jean Monnet-Schülerakademie

Dieses europabezogene Bildungsprogramm für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück hat als Ziel, jungen Menschen in der Region Osnabrück die Europäische Union, ihre Tätigkeiten, Spezifika und Aktivitäten näher zu bringen und sie für europabezogene Themen zu sensibilisieren und  zu begeistern. Dabei darf sich das Ratsgymnasium als Gründungsschule dieser Akademie des Jean Monnet Centre of Excellence in European Studies rühmen.

Jährlich kann jede beteiligte Schule ca. 8 bis 10 Schüler und Schülerinnen an diese Akademie schicken, bei der aus einem umfangreichen Kursangebot jeweils zwei eintägige Kurse gewählt werden können. Exemplarisch seien hier Kursthemen vergangener Jahre angeführt: „Wer hat’s erfunden? – Guerilla Gardening und seine Wurzeln in der Kunst des 20. Jahrhunderts“, „Politikwissenschaften: Wie Bürgerinnen und Bürger in Brüssel ihre Interessen zur Geltung bringen können“, „Bilder – im Kopf, im Museum, in den Medien: wie wir auf Migration blicken und was daran irreführend sein kann“, „Rechtswissenschaften: Die Sicherstellung, dass bei Lebensmitteln ,drin ist, was drauf steht‘“ oder „Comics als kulturelle Landkarte Europas“.

Ansprechpartnerin: Maria Döring