Gastschülerinnen und -schüler außerhalb der Austauschprogramme

Jährlich bereichern Austauschschüler und -schülerinnen aus der ganzen Welt (China, Japan, Australien, Afrika, Südamerika, USA) das Leben unserer Schule. Die meisten von ihnen (15-18 Jahre alt) , bleiben in der Regel für ein Schuljahr und werden über Austauschorganisationen vermittelt (YFU, AFS z. B). Die Schüler leben in dieser Zeit in Gastfamilien und möchten die deutsche Sprache und Kultur kennenlernen.

Bei der Entscheidung über die Einstufung (meistens Jg. 10 und 11 am Ratsgymnasium) stehen wir dem Gastschüler und der Gastfamilie beratend zur Seite. Auch bei Alltagsfragen und problematischen Situationen versuchen wir, Hilfestellung zu leisten.

Wichtig ist uns, dass es gelingt, die Austauschschüler und -schülerinnen in unser Schulleben zu integrieren, Toleranz zu fördern und zur Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturkreisen beizutragen.

 

Ansprechpartnerin: Maria Brickwedde-Kahmann