Erfolgreiches Abschneiden des Rats bei der 23. Osnabrücker Mathematikolympiade (OMO)

Seltsame Dreiecksschnecken, Zahlen mit „perfekten“ Teilereigenschaften, Uhrzeiten, die man auch rückwärts lesen kann,…diese Themen waren unter anderem von den Schulteams der 23. Osnabrücker Mathematikolympiade am Greselius-Gymnasium in Bramsche zu bearbeiten. Zusätzlich mussten die Teilnehmer aus den Klassen 5 und 6 sich auch sportlich beweisen: In der Turnhalle des Gymnasiums waren einige Schnelligkeits- und Geschicklichkeitsübungen zu absolvieren, die mit in die Wertung einbezogen wurden. Die Größeren Schüler feuerten sie gut dabei gut an.Unser Dank für die erfolgreiche Teilnahme geht an Felicitas Klann, Jan Ole Egbers, Paul Elfering, Alicia Lancia, Mathis Beck, Annemarie Klar, Justus Rocho und Philipp Kasten, die sich an einem freibadgeeigneten Nachmittag mit schwierigen Knobel- und Rechenproblemen beschäftigten.

Besonders erfreulich ist der 3. Platz, den unser Team der Klassen 5 und 6 (Chawa Dautova, Xuan Ngo, Jonas Kunis und Bennet  Knäuper erobern konnten und der mit Nerven- und Lesefutter belohnt wurde. Unsere herzlichsten Glückwünsche!

Text & Foto: Katja Linn, Robert Stutzenstein, 20.04.2018