Die „Olympischen Spiele“ in Göttingen

Während die besten Wintersportler in Pyeongchang zusammenkamen, trafen sich die ca. 200 besten NachwuchsmathematikerInnen Niedersachsens in Göttingen. Dort fand am 23. und 24. Februar 2018 die Landesrunde der Niedersächsischen Mathematikolympiade statt. Wie schon in den letzten Jahren wurde das Ratsgymnasium von Fenja Krebs und Leo Papenhausen vertreten, die sich mit ihren herausragenden Ergebnissen aus den ersten beiden Wettbewerbsrunden für die Olympiade in Göttingen qualifizierten. Leo schaffte dabei den Sprung auf das Treppchen und veredelte seine Leistungen mit einer Silber-Medaille.

Herzlichen Glückwunsch, Fenja und Leo!

Quelle des Fotos: mo-ni.de

Text: Frank Pundsack