Der Osnabrücker Projektsommer 2018

Nach der Auftaktveranstaltung im Mai trafen sich die 19 Teilnehmer mit Herrn Stutzenstein und Frau Janßen, um die Grobthemen festzulegen und die Frage der Mentoren zu klären.

Die Schüler bereiten einen Vortrag zu einem außerschulischen Thema vor, den sie am 7.12.18 im ELSI (European Legal Studies Institute der Uni Osnabrück) präsentieren werden. Dabei werden sie von den beiden Lehrern unterstützt, aber auch von außerschulischen Mentoren, alles Fachleute auf ihrem Gebiet.

Dieses Jahr dürfen wir uns u.a. auf juristische, psychologische, medizinische, biologische und Themen aus dem Bereich Informatik freuen. Außerdem gibt es passend zu diesem Jahr ein Fußballthema.

Am Montag dieser Woche fand zum ersten Mal ein 6std. Kompakt-Workshop statt: Vom Brainstorming zur genaueren Themenfindung, über Kreative Einstiege, Körpersprache und Rhetorik wurden alle wichtigen Werkzeuge angeschnitten, die die Schüler zum Vortragen brauchen. Besonderen Spaß hatten die Schüler, als es um Übungen zum deutlichen Sprechen ging. Frau Janßen servierte zwar keinen Rhabarberkuchen, aber die Teilnehmer übten mit Hilfe der Geschichte von der Rhabarberbarbarabar und dem Rhabarberbarbara-barbarbarenbartbarbierbier, wie man konzentriert liest und dass man langsam, deutlich und akzentuiert sprechen sollte, damit die Zuhörer einem gut folgen können.

Nach den Ferien werden die TN dann zunächst in Powerpoint und/oder Prezi geschult und dann nach Fertigstellen des ersten Entwurfs in Einzelcoachings fit gemacht für den großen Auftritt.

Doch jetzt heißt es erst einmal, sich inhaltlich mit den Themen auseinander zu setzen.

Wir wünschen: „Gutes Gelingen!“

Text und Foto: Sylvia Janßen, 25.06.2018