10 Dez 2017

Adventsaktion 2017

Köstlicher, appetitanregender Waffelgeruch zieht seit der vergangenen Woche wieder durch die Schule – unsere Schülerinnen und Schüler haben wieder, wie jedes Jahr, angefangen, in den Pausen

selbstgebackene Plätzchen zu verkaufen und häufig auch frisch hergestellte Waffeln zum Kauf anzubieten.

In diesem Jahr ist der Erlös der Adventsaktion, die bis zum 20.12.2017 geht, bestimmt für die Bahnhofsmission

Osnabrück.

Die Bahnhofsmissionen helfen jedem: Sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis.

Mit Auskünften und Unterstützung bei der Verständigung, beim Ein-, Aus- und Umsteigen, mit Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeiten,

Rollstuhl, Gepäckwagen oder Hebebühne. Oder indem allein reisende Kinder begleitet werden. Wenn Menschen in akuter Not sind:

Kleidung kaputt, kein Telefon, ohne Schlafplatz, hungrig, durstig, bestohlen, verletzt, krank, schwach, wohnungslos. Süchtig. Krank. Verarmt. Verzweifelt.

Die Zahl der Hilfesuchenden bei den Bahnhofsmissionen steigt. Immer seltener reichen eine Tasse Kaffee und ein Butterbrot.

Die Menschen kommen mit multiplen Problemen und die Einrichtungen benötigen eine angemessene Ausstattung.

Herr Bohnenkamp, der neue Leiter seit einem Jahr in Osnabrücks Bahnhofsmission, hat besonders neue Kaffeemaschinen, „Platte-Sets“

(das sind Iso-Matten, Schlafsäcke, Kocher), einen Trockner und „Reserven“ für Soforthilfe auf seinem Wunschzettel.

Dass davon einiges umgesetzt werden kann, dazu wollen wir beitragen!

Danke schon  jetzt an alle, die Plätzchen backen, verkaufen und kaufen, damit wir dies Ziel erreichen!

 

Karin Just, 10.12.2017

Die Weihnachtskarten des Ratsgymnasiums sind für jeweils 1,- € im Sekretariat erhältlich.
Das Motiv haben dieses Jahr SchülerInnen des Kunstprofils 12A3 gestaltet. Das Zentralabitur gab „inszenierte Fotografie“ vor und so schnappte sich jeder seine Kamera und eine Idee. Katharina Lückmann zog los in die Schonung mit Leiter, Helfer und Kisten gefüllt mit Weihnachtsschmuck, um dort einen Tannenbaum zu schmücken. Lina Grünloh ließ es am Computer schneien und pflanzte Tannenbäume in den Flur des A-Gebäudes. Varinis „Vier blaue Kreise“ inspirierten Florian Stelter und er klebte auf die Treppenstufen eine Schneeflocke. Lisa-Marie Kobusch warf so lange Baumkugeln die Treppe hinunter, bis sie ein überzeugendes Spiel aus Schärfen und Bewegungsunschärfen im Foto hatte. Den Bogen des Eingangs nahm Romina Meyer mit ihrer Aufhängung von Kugeln auf.


Regis Baumans, 05.12.2017

Folgende Informationsveranstaltungen für Viertklässler und deren Eltern sind in den nächsten Monaten vorgesehen:

Schnupperunterricht am Samstag, den 17.02.2018 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Der Schnupperunterricht wird in den Fächern Latein, Französisch und Physik erteilt und von angemeldeten Schülern besucht. Die Eltern erhalten in dieser Zeit eine Information über das schulische Angebot am Ratsgymnasium. Die neuen Klassenlehrer stellen sich vor. Eine Anmeldung des Kindes ist verbindlich und erfolgt nach den Weihnachtsferien ab dem 08. Januar 2018 über die homepage. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Schüler begrenzt.

Tag der offenen Tür am Mittwoch, den 07.03.2018 in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich auf den Besuch interessierter Viertklässler und deren Eltern. Auch hier gibt es neben vielen Angeboten zum „Mitmachen“ für die Kinder Elterninformationen über das schulische Angebot am Ratsgymnasium. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Allgemeine Informationsveranstaltung zum Übergang von der Grundschule an die weiterführende Schule am 07. Dezember 2017 um 19.30 Uhr in der Aula. Dieser Elternabend informiert allgemein über alle in Osnabrück zur Verfügung stehenden Schulformen. Es werden Vertreter der Grundschule, der Hauptschule, der Real- und Oberschule, der Gesamtschule und des Gymnasiums über die unterschiedlichen Schulformen, nicht aber über die einzelnen Schulen, informieren.

Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch.

Die Informationsveranstaltung für die zukünftige Klasse 11(Einführungsphase)  findet am Dienstag, 13. Februar 2018 um 19:00 Uhr statt.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Belegung einer zweiten Fremndsprache an der Real-/ Oberschule Vorraussetzung für die Anmeldung am Ratsgymnasium ist, da hier in Klasse 11 keine neu einsetzende zweite Fremdsprache angeboten wird.

Die Anmeldung ist am Dienstag, 20. Februar in der Zeit von 16:00 -18 Uhr möglich.

Ausgestattet mit Schlafsack, Papier und Bleistift traten am Wochenende mehr als siebzig Schüler des Ratsgymnasiums zu einem Wettbewerb der besonderen Art an: In der „Langen Nacht der Mathematik“ rätselten, knobelten und rechneten die Teilnehmer an zahlreichen Problemen und Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade. Der Startschuss fiel am Freitagabend um 18 Uhr. Ab dann stellten die zwanzig Teams ihr Können in insgesamt drei Wettbewerbsrunden unter Beweis. Unterstützung erhielten sie dabei von Schülern der Oberstufe und Kollegen der Mathefachgruppe. Die Nacht hindurch wurde gegrübelt, kombiniert, gezeichnet und gerechnet, bis die letzten Lösungen in den Morgenstunden abgeschickt wurden. Müde und geschafft, aber dennoch stolz und glücklich über das Erreichte wurden die Schüler dann am Samstagmorgen um 8 Uhr von ihren Eltern abgeholt.

In diesem Jahr nahmen in ganz Deutschland über 16000 Jugendliche in knapp 5500 Teams an der Mathenacht teil.

Gratulation an alle Teams, die ihr Können und Durchhaltevermögen in der „Mathenacht“ unter Beweis gestellt haben. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

Text &Fotos: Imke Bolz, Frank Pundsack, 27.11.2017

27 Nov 2017

Taschengeldkino 6

Zertifikatsvergabe für die Lehrerinnen und Lehrer der berufsbegleitenden Qualifizierung am 24.11.2017 in Hannover

 

Bei der großen Abschlussveranstaltung beim 14. up-and-coming Internationalen Film Festival in Hannover bekam ich als erfolgreiche Teilnehmerin der 6. Runde TASCHENGELDKINO mein Zertifikat überreicht.

In den vergangenen 16 Monaten habe ich in 8 Modulen bei Filmprofis Übungen absolviert, Tipps bekommen, ein eigenes Schülerfilmprojekt am Rats durchgeführt, reflektiert und präsentiert. Gern gebe ich dieses Wissen weiter.
Damit stehe ich als „Filmlehrerin“ allen Interessierten und Suchenden mit meinen Rat zur Seite.

Ich freue mich auf euch,

Christiane Berger

Foto:  Michael Wallmüller

26 Nov 2017

advent

<script type=“text/javascript“ src=“//weihnachten.onlineadventskalender.com/embed/?uid=ljnrom“></script>

https://weihnachten.onlineadventskalender.com/show/ljnrom

… Warten auf das Licht.

In der Vorweihnachtszeit treffen wir uns wieder jeden Dienstag (5.12./12.12/19.12) um 07:30 Uhr in der Aula (Bühne) zur Frühschicht.

Alle sind herzlich eingeladen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Dieser zweite Schulbrief im Schuljahr 2017/18 informiert über die nächsten anstehenden Ereignisse und Termine in der Schule:

  • Sonnabend, 28.10.2017, 16:00 Uhr Kapellenfest in der Aula
  • Sonntag, 05.11.2017, 17:00 Uhr Schülerkonzert in der Aula.
  • Darbietung von virtuoser Musik von Schülerinnen und Schülern außerhalb der Musikensembles der Schule. Ein neues Format, das Julia Honerkamp und Paula Viehl arrangiert haben. Der Eintritt ist frei. Erbetene Spenden für diesen sonntäglichen Musikgenuss gehen an die Rolf-Zukowski-Stiftung zur musikalischen Ausbildung von Kindern in sozial schwachen Familien.
  • Freitag, 17.11.2017, 15:00 – 19:00 Uhr Elternsprechtag Klasse 6 – 12
  • Gesprächstermine vereinbaren Sie bitte über Ihre Kinder (siehe gesonderte Information in der nächsten Woche.) An diesen Tagen werden Sie mich leider nicht in der Schule antreffen, da ich dann erst von einem Besuch unserer Partnerschule in England zurückkomme.
  • Mittwoch, 20.12.2017, 19:00 Uhr Weihnachtskonzert in der Katharienenkirche.
  • Donnerstag, 21.12.2017 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse für die Jahrgänge 11 und 12.
  • Mittwoch, 24.01.2018 und Donnerstag, 25.01.2018 Zeugniskonferenzen Jahrgang 5 bis 10. Bedenken Sie nochmals die Situation in den versetzungsrelevanten Halbjahresfächer
  • Montag, 29.01.2018 Pädagogischer Tag zur Lehrerfortbildung. Unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler.
  • Mittwoch, 31.01.2018 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse für die Jahrgänge 5-10.
  • Donnerstag, 01.02.2018 und Freitag, 02.02.2018 Halbjahresferien.

 

Das Betriebspraktikum für den Jahrgang 10 findet in diesem Jahr nicht statt, sondern dann in der Einführungsphase im Jahrgang 11 vom 14. bis 25.01.2019.

 

Ausblick auf den Februar 2018:

 

  • Kapellenfahrt vom 04. bis 08.02.2018.
  • Mediationsfahrt vom 07. bis 09.02.2018

 

Samstag, den 17. Februar 2018 findet der Schnupperunterricht für die neuen Klassen 5 (Sommer 2018) statt. (Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte demnächst der Schulhomepage).

 

Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches 1. Halbjahr

Ihr und Euer

Lothar Wehleit

Oberstudiendirektor

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Auf diesen Brief zu Beginn des Schuljahres 2017/18 haben Sie und habt Ihr sicherlich schon gewartet. Aber vielleicht wurde auch von Ihnen und Euch aus der örtlichen Presse entnommen, dass uns am 2. Schultag des neuen Schuljahres eine völlig überraschende Anweisung aus der Landesschulbehörde erreichte: das Ratsgymnasium soll 50 fehlende Unterrichtsstunden an Hauptschulen und Oberschulen in der Stadt und im Landkreis durch Abordnungen ersetzen. Diese Anweisung erfolgte zu einem Zeitpunkt, an dem der umfangreiche Stundenplan auf der Basis einer ausgewogenen Unterrichtsverteilung längst in mühevoller Arbeit in den letzten Ferienwochen erstellt war. Bis heute (22.08.2017) ist unklar, ob uns weitere Abordnungen auferlegt werden, damit wiederum Schulen aus dem Sek I – Bereich an unterversorgte Grundschulen abordnen können.
Diese Anordnungen führen dazu, dass zahlreiche Aufgaben zu Beginn des Schuljahres liegen bleiben.
Zum Glück hatten wir unsere 149 neuen Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 schon in einer fröhlichen Feierstunde begrüßt und so konnten sie gut vorbereitet im Ratsgymnasium starten. 5 neue Klassen mit motivierten und interessierten Schülerinnen und Schülern entdecken in diesen Tagen ihr neues Schulleben.

Liebe Eltern, ich möchte Sie nochmals auf das besondere Angebot des Wahlunterrichts im Jahrgang 8 aufmerksam machen: in den Kursen „Französisch“, „Griechisch“ und „Darstellendes Spiel“ gibt es noch zahlreiche freie Plätze. Diese Möglichkeiten bieten den Schülerinnen und Schülern die besondere Chance zum Erlernen einer weiteren modernen Fremdsprache oder zum Erschließen philosophischer Hintergründe oder zum Theater spielen. Nachfragen können an Herrn Hilker gerichtet werden.
Aus eigener Erfahrung – allerdings erst als Erwachsener – weiß ich inzwischen wie wertvoll Theaterarbeit ist.
Im Jahrgang 5 wurde in diesem Jahr das „Schnupperrudern“ aufgrund der unsicheren Wetterlage zweimal abgesagt. Das war sehr bedauerlich, denn die Ruderriege hatte sich bestens auf diesen Tag vorbereitet. Aber es sollte vermieden werden, dass die Veranstaltung mittendrin abgebrochen werden muss. Da andere Ereignisse der Ruderriege aktuell mehr Raum einnehmen, wird noch nach einem neuen Termin gesucht. Ob uns der nahende Herbst noch eine stabile Wetterlage bescheren wird? Mit Verzögerung ist inzwischen auch das vielfältige Angebot der AGs zusammengestellt und in den Klassen ausgehängt.

In den Anlagen zu diesem Brief erhalten Sie die wichtigsten Termine des ersten Halbjahres und eine Übersicht zum halbjährlichen Unterricht in zahlreichen Fächern und Jahrgängen. Beachten Sie bitte zusammen mit Ihren Kindern, dass die Zensuren in Epochalfächern des ersten Halbjahres bereits relevant für die Versetzung am Ende des Schuljahres sind. Der Halbjahreswechsel in den Jahrgängen 11 + 12 erfolgt aufgrund des wiederum kurzen 2. Halbjahres bereits am 21.12.2017 – also vor den Weihnachtsferien.

Zur Erinnerung:
• Krankmeldung
Bitte melden Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn im Krankheitsfall morgens bis 07:45 Uhr im Sekretariat als erkrankt per Telefon 0541 323 4383, Fax 0541 323 2706 (für Atteste hilfreich) oder Email: sekretariat@ratsgymnasium-os.de ab. Ihre Krankmeldung wird umgehend an die Klassenleitung weitergegeben. Im Fall einer Krankmeldung an Klausurterminen im Jahrgang 11 + 12 erwarten wir eine ärztliche Bescheinigung, die an Abiturterminen in jedem Fall erforderlich ist und noch am selben Tag vorgelegt werden muss.
Jede Schülerin und jeder Schüler bringt nach seiner Genesung eine formlose von den Eltern unterschriebene Entschuldigung mit und gibt sie unaufgefordert bei seinem Klassenlehrer ab.

• Für Anträge zur Beurlaubung vom Unterricht gelten folgende Vereinbarungen:
– für eine Einzelstunde direkt beim betreffenden Fachlehrer (Ausnahme: vor den Ferien)
– für einen ganzen Tag beim Klassenlehrer
– für zwei Tage und mehr beim Schulleiter
– Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Ferien sind lt. Schulgesetz nicht möglich. Die
Ferientermine sind Monate/Jahre im Voraus bekannt und müssen deshalb langfristig
beachtet werden.

Die Anträge müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen, begründet sein und ggf. weitere Unterlagen enthalten. Bitte stellen Sie die Anträge 2 Wochen vor dem Termin. Auf der Homepage der Schule finden Sie unter Service/Formulare auch eine Vorlage. Ein Antrag kann aber auch formlos erfolgen.

• Schulweg und Elterntaxi
Bitte vermeiden Sie den unnötigen privaten Schülertransport. Die Wartezeiten im Wendehammer der Hans-Böckler-Straße kosten Sie morgens und mittags viel Lebenszeit. Auch jüngere Kinder können für ihren Schulweg zu Fuß, per Bus oder Fahrrad selbst Verantwortung übernehmen. Vertrauen Sie Ihren Kindern.

Liebe Eltern, bitte bewahren Sie Informationen der Schule und die Elternbriefe sorgfältig auf, so dass Sie später nachlesen können welche Absprachen, Vereinbarungen und Regelungen gelten. Viele Inhalte finden Sie auch im Hausaufgabenheft oder auf der Homepage der Schule.

Nun wünsche ich uns allen ein erfolgreiches Schuljahr. Auf die Begegnungen mit Eltern und Schülern des Jahrgangs 5 am Kennenlernfest (2. September) freue ich mich besonders.

Zu den Aufführungen des Lehrertheaters „Hofgesellschaft“ sind Sie und seid Ihr herzlich eingeladen. Karten für Erwachsene (7€) und Schüler (4€) sind im Sekretariat erhältlich.
Aufführungen: 9. September (Premiere), 19:30 Uhr
10. 09., 12.09. und 13.09.2017 jeweils 19:30 Uhr.

Mit herzlichen Grüßen Ihr und Euer

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor


1 2 3 4 5 6 7 45