Schule in Bewegung – Sportliches Ratsgymnasium

Liebe Sponsoren, Eltern, Ehemalige und Freunde des Ratsgymnasiums

am Freitag, den 14. September 2018 in der Zeit von 8-18 Uhr laufen, walken und gehen Schüler, Lehrer und Eltern des Ratsgymnasiums im Schlossgarten, um die Finanzierung der dringend erforderlichen Modernisierung und Renovierung  unserer Schulbibliothek anzuschieben. 

Wir bitten Sie, das sportliche Engagement durch Ihren Spendenbeitrag zu unterstützen. Eine Runde durch den Schlossgarten und über den Schulhof umfasst 650 Meter. Nach dem Lauf bringen Ihnen die Läufer die abgezeichnete Laufkarte zurück und wir bitten um Überweisung auf folgendes Konto der

Vereinigung ehem. Schüler des Ratsgymnasiums Osnabrück eV

DE26 2655 0105 1400 4408 12     Stichwort: Bibliothek

Ein Betrag bis 200 € kann mit dem Überweisungsnachweis steuerlich abgesetzt werden. Sollten Sie sich mit Ihrem Unternehmen  in der Lage sehen, eine ganze Klasse oder einen Kurs der Oberstufe mit einem größeren Betrag für eine bestimmte Rundenzahl  herauszufordern und zu motivieren,  stellen wir selbstverständlich gerne eine Spendenquittung aus.

Die Vereinigung der Ehemaligen hat bereits einen „senior-running-award“ ausgeschrieben: Das Ergebnis der drei Klassen mit den meisten Läufern wird aufgestockt:  Gold 500 €, Silber 250 € und Bronze 150 €.

Über Ihren Besuch und die Anfeuerung für die Läuferinnen und Läufer  im Verlauf des Tages  würden wir uns sehr freuen.  

Für die Schulgemeinschaft des Ratsgymnasiums   

Ihr Lothar Wehleit

Spendenliste zum Download

Liebe Ehemalige der Abiturjahrgänge 2008 und 2013,

nach erfolgreichem Start im letzten Jahr möchte die „Vereinigung der Ehemaligen des Ratsgymnasiums Osnabrück eV“ auch in diesem Jahr zum Wiedersehen nach 5 und 10 Jahren einladen. Am Freitag, den 14. September 2018, ab 19 Uhr  gibt es  ein zwangloses Treffen im Ratsgymnasium bei einem erfrischendem Getränk und einem kleinen Grillangebot.

Für die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2008 besteht außerdem die Möglichkeit, ihre Abiturarbeiten einzusehen und mitzunehmen für das persönliche Archiv.

Am gleichen Tag findet in der Zeit von 8-18 Uhr im Schlossgarten ein Sponsorenlauf der Schule zu Gunsten der Bibliothek statt. Sie sind herzlich eingeladen,  sich zu beteiligen und laufenderweise zu erinnern. Weitere Informationen auf der Homepage der Schule.

Vorstand des Ehemaligenvereins und Schulleitung freuen sich auf das Wiedersehen.

Anmeldungen bitte kurz über die Email-Adresse sekretariat@ratsgymnasium-os.de , dann können wir für die Getränke besser kalkulieren.

  • Der Werte-und-Normen-Unterricht bietet Raum für vielfältige Auseinandersetzungen mit den Grundfragen des Lebens:
    Wir sprechen über aktuelle, gesamtgesellschaftlich wichtige Themen: Darf der Mensch alles, was er kann? Wie können wir Zusammenleben gestalten? Was kann ich tun, um die Natur zu erhalten?
  • Wir sprechen über individuell wichtige Themen: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was soll ich tun?
  • Wir sprechen gleichberechtigt über Religionen und Weltanschauungen.
    Nicht zuletzt, weil sich bei uns jeder finden kann, sind unsere Lerngruppen immer besonders bunt gemischt.
    Das Fach ist weltanschaulich neutral. Ein moralischer Minimalkonsens bleibt – bei aller Wertschätzung für Verschiedenheit – immer erhalten.

Ansprechpartnerin: Dr. Karin Gerner

 

 

24 08 2018

Patenkonzept

Am Ratsgymnasium verfügen wir überein Mediationskonzept, das auf vielen Ebenen dazu beiträgt, ein gutes soziales Klima in den Klassen und in der Schulgemeinschaft zu schaffen und zu erhalten. Ein wesentlicher Aspekt sind dabei unsere Klassenpaten – Schüler der Klassen 10-12, die im Jahrgang 9 eine Mediatorenausbildung absolviert haben und die Klassen 5-7 in ihrem Schulalltag begleiten.Ihre Aufgaben sind: Hilfen zu geben beim Einfinden in die Schule und Übungen und Spiele zum Kennenlernen und zur Bildung der Klassengemeinschaft anzubieten; das Sozialverhalten und das Kommunikationsverhalten zu trainieren oder zu korrigieren; Streitschlichtungsgespräche durchzuführen; den Lerntypentest durchzuführen und auszuwerten; die Begleitung außerunterrichtlicher Veranstaltungen. Dies alles tun sie in Absprache mit dem Klassenlehrertandem mit dem Ziel, dass sich alle Schüler wohl fühlen und in einem friedlichen Umfeld leben, in dem Konflikte dazu gehören, aber dauerhaft gelöst werden können, weil die Befähigung dazu trainiert wird. Die Paten sind für die Schüler Ansprechpartner auf Augenhöhe, an die sie sich gerne und vertrauensvoll in ihrem Schulalltag wenden können.

Ansprechpartner: Jörg Bergmann

(Bitte Klasse wählen.)

Wir nehmen mit

an der Veranstaltung "Das Lernen Lernen" teil.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

im neuen Schuljahr wünsche ich uns allen eine gute Zusammenarbeitund Euch liebe Schülerinnen und Schüler den größtmöglichen Erfolg.

Die Gesamtkonferenz hat im letzten Schuljahr den Beschluss gefasst, dass im Herbst 2018 ein Sponsorenlauf vorrangig zugunsten der Neugestaltung der Schulbibliothekdurchgeführt wird. Die Renovierung und neue Farbgestaltung, das Lichtkonzept und die Einrichtung von zeitgemäßen Schülerarbeitsplätzen werden vom Schulträger seit 10 Jahren ständig verschoben. Wir möchten mit dem Erlös des Sponsorenlaufs eine Anschubfinanzierung schaffen und den Schulträger bewegen, diese Vorhaben endlich umzusetzen.

Der Sponsorenlauf wird am Freitag, 14. September 2018, in der Zeit von 8-18 Uhr im Schlossgarten und auf dem Schulgeländedurchgeführt.  In wenigen Tagen erhalten Sie und erhaltet Ihr genaue Informationen über den Ablauf. Damit aber ab sofort schon Sponsoren angesprochen werden können, sind hier die ersten Eckdaten:

Die Laufrunde im Schlossgarten und durch die Zählstation auf dem Schulhof umfasst eine Strecke von 650 Metern. Pro Runde kann der Sponsor einen bestimmten Betrag festlegen. Die Schüler werden einen Laufpass und einen Eltern- und Sponsorenflyer erhalten. Selbstverständlich sind auch Sie, liebe Eltern, eingeladen, sich als Läufer und Läuferin zu beteiligen und mit gutem Beispiel voran zu gehen. Neben den Laufzeiten für die Jahrgänge wird es ein Rahmenprogramm auf dem Schulhof geben. Es wird ein Laufplan für alle Klassen und Sportgruppen erstellt. Am Nachmittag  wird die SV auch die Begegnungen der Eltern für den neuen Jahrgang 5 organisieren. Die Spiele für die Schülerinnen und Schüler werden von den 6. Klassen und der SV für den Vormittag vorbereitet.

Andere Themen:

Neu im Kollegiumkönnen wir am Beginn dieses Schuljahrs Herrn Dr. Dennis Wehbegrüßen. Er unterrichtet in den Fächern Latein und Musik. Im Fach Kunst werden wir durch Frau Weidner und Frau Besudenvom „Gymnasium in der Wüste“ unterstützt. Frau Krull und Frau Haarmannsind dem Ratsgymnasium als Ausbildungsschule zugewiesen und beginnen ihr Referendariat.

Das Kollegium unterstützt aber auch immer noch die Hauptschule in der Innenstadt mit 16 Stunden und neuerdings auch die Oberschule in Quakenbrück durch die Abordnungvon Frau Viviane Helms, die wir in den Sommerferien noch einstellen konnten. Mit ihren Fächern Musik und Sport wird sie uns in zwei Jahren  nach der Abordnung vollständig zur Verfügung stehen.

Die Termine für weitere Aktivitäten entnehmen Sie bitte dem Kalender auf der Schulhomepage.  Auf der Rückseite erhalten Sie auch eine Übersicht über den halbjährlichen Unterricht. Die Noten des ersten Halbjahres sind dann in den epochalen Fächern bereits relevant für die Versetzung.

Mit freundlichen Grüßen

– bis spätestens zum 14. September –

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor

Wer nach der Grundschule an das Ratsgymnasium kommt, der merkt schnell, dass unsere Schule mit dem Rudersport eng verbunden ist!

Nach der ersten vollen Schulwoche an der neuen Schule waren alle Fünftklässler am Freitag, den 17. August eingeladen, am Kanal in die Ruderboote zu steigen und aus grauer Theorie Praxis werden zu lassen. Vielleicht ist das ja alles gar nicht so schwer und das Rudern kann ein neuer Lieblingssport werden?

Also einsteigen, Füße in die Schlaufen, Skulls in die Hände und zuhören, was die erfahrenen, älteren Ruderer und Ruderinnen zu sagen haben. Schnell stellten die Anfänger fest, wie gut man vorwärtskommt, wenn man sich im gleichen Rhythmus auf den Rollsitzen bewegt und die Blätter gleichzeitig ins Wasser taucht. Ein tolles Gefühl, wenn so ein Boot immer schneller übers Wasser gleitet.

Nach den ersten Ruderversuchen im Vierer konnten sich alle Beteiligten mit Pommes Frites und Bratwurst stärken und anschließend mit ihrer Klasse in die Drachenboote steigen und gemeinsam gegen eine andere Klasse antreten. Interessierte Eltern hatten ebenfalls die Möglichkeit, mit dem Drachenboot zu fahren.

Für die Pausenzeiten hatten die Klassenpaten und freiwillige Helfer außerdem viele Spiele organisiert, so dass die Zeit am Bootshaus schnell verflog und die erste Schulwoche am Ratsgymnasium ein tolles Ende fand. Allen Beteiligten sei herzlich für ihren Einsatz gedankt, besonders natürlich Herrn Funke und Herrn Ahrens, die sich sicher sein dürfen, dass auch in den nächsten Wochen viele neue Schülerinnen und Schüler am Bootshaus sein werden und rudern lernen wollen. Viel Erfolg!

 

Text: Silke Klar, Fotos: Claus Adelski, 19.08.2018

Mit der Einschulung in den 5. Jahrgang beginnt der Aufstieg am Gymnasium bis zum Abitur. Was ist wichtig mitzunehmen?  Wie kann ich den teilweise anstrengenden Weg bis zum Gipfel bewältigen, ohne den Mut und die Freude zu verlieren?

Diese Gedanken standen im Mittelpunkt der Einschulungsfeier am Ratsgymnasium am 10. August 2018. 124 neue Schülerinnen und Schüler waren zunächst mit Ihren Familien in die Katharinenkirche eingeladen. Pastor Weymann und die neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer – Frau Evers, Frau Bergmann, Frau Rörsch-Eisenberg, Frau Haubrock und Herr Pundsack –   brachten bereits hier  Rucksäcke mit, aus denen sie einige Grundschulutensilien auspackten, einige Begleiter wie ein Maskottchen lieber mitnahmen und viel Platz für Neues schafften. Mit der Unterstützung der Eltern und Lehrerinnen und Lehrer und dem nötigen Vertrauen wird der Anstieg zum Gipfel schon gelingen.

Herr Wehleit knüpfte an diese Gedanken in der Einschulungsfeier in der Aula an und führte allen Anwesenden vor Augen, wie anstrengend so ein Anstieg auch sein kann: Er kletterte an einem  Seil Richtung Auladecke! Doch auch er betonte, dass alle daran mitwirken wollen, den neuen Schülerinnen und Schülern Sicherheit auf ihrem Weg zu geben. Deshalb wurde den Kindern gezeigt, wie sie einen Palstekknoten anfertigen können und sie bekamen einen Karabinerhaken für ihren neuen Rucksack geschenkt.

Schülerinnen und Schüler der 6e hatten zudem zwei beeindruckende englischsprachige Szenen unter der Leitung von Herrn Mielke vorbereitet und die Klasse 6b unter der Leitung von Herrn Heyer sang und spielte mit ihren Blockflöten fröhlich „Probiers mal mit Gemütlichkeit“ und „Heute hier morgen dort“. Die Schülerkapelle rundete das Programm schwungvoll ab.

Der Rucksack ist gepackt, es kann also losgehen. Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg!

Text: Silke Klar, Fotos: Claus Adelski