In dieser Liste sind die Mitglieder mit fehlenden/ nicht aktuellen Adressen aufgeführt.

Möchten Sie ihre Adresse aktualisieren, schreiben Sie bitte an udo.stiller@kabelmail.de.

Nachname, VornameAlte AdresseGesuchtAbitur
Arndt, Jens 61350 Bad Homburg, Landwehrweg 31seit 01/161986
Arndt, Jörg 50674 Köln, Lindenstr. 88seit 01/171986
Asbrock, Katharina 49504 Lotte, Am Mühlenholz 9seit 03/092005
Atasoy, Seher 49076 Osnabrück, Barbarastr. 1seit 01/162007
Benneweg, Joachim 49504 Lotte, Heidbreede 4seit 01/161979
Block, Mathis Colin 49090 Osnabrück, Hardinghausstr. 39seit 01/172008
Branding, Jan-Hauke 49324 Melle, Bodelschwinghstr. 11seit 01/162008
Brockschmidt, Christoph USA Santa Monica, seit 01/171985
Dr. Dörfler, Thorsten 49205 Hasbergen, Boltens Allee 4seit 01/161990
Finster, Julia 49076 Osnabrück, Lürmannstr. 47seit 01/172002
Gersema, David 48163 Münster, Sendenweg 4seit 01/172012
Dr.med. Haas, Horst-Dieter 31141 Hildesheim, Elsa-Brandström-Weg 20seit 01/141972
Hermann, Dustin 49080 Osnabrück, Lange Str. 30seit 06/142011
Hötzel, Ann-Sophie 49078 Osnabrück, Lotter Str. 32seit 01/172013
Krone, Christina geb. Schirmbeck30167 Hannover, An der Christuskirche 16seit 01/161995
Krone, Marcus 30167 Hannover, An der Christuskirche 16seit 01/161994
Kunz, Alexander 28203 Bremen, Osterdeich 29seit 01/142005
Lunau, Ilka 49078 Osnabrück, Obere Martinistr. 69seit 01/162006
Osthaar, Christiane 49143 Bissendorf, Borgloher Str. 1seit 01/162001
Dr. Pawlikowski, Thomas 82319 Starnberg, Am langen Berg 17seit 01/151971
Peuker, Lisa 35390 Gießen, Bleichstr. 31seit 01/172009
Rabe, Holger 55218 Ingelheim, Welfenstr. 4seit 03/091986
Reimer, Ronja Merlit 66115 Saarbrücken, Auf der Werth 20seit 01/162007
Dr. Riedger, Jürgen 83435 Bad Reichenhall, Sieben Palfenweg 7seit 06/141978
Röwekamp, Kai 49536 Lienen, Lütke Esch 25seit 01/171987
Schippers, Carsten 33605 Bielefeld, Am Siebrassenhof 48seit 06/141994
Schöfer, Jan 67659 Kaiserslautern, Schützenstr. 67seit 01/171991
Selker, Ann-Kathrin 41462 Neuss, Keltenstr. 19seit 01/162009
Stunkat, Florian 26127 Oldenburg, Alexanderstr. 235seit 06/142007
Süssle, Susi 49084 Osnabrück, Rotenburger Str. 3Aseit 01/152005
Terhorst, Olaf 20357 Hamburg, Kleiner Schäferkamp 35 cseit 06/141988
Thiele, Tilman 48145 Münster, Otto-Weddingen-Str. 22seit 01/171991
Thomas, Anne 22087 Hamburg, Hartwicusstr. 15 Bseit 01/162004
Weber, Anton 49080 Osnabrück, Sutthauser Str. 180seit 01/172009
Weitkamp, Knut 48163 Münster Albachten, Hohe Geist 66seit 01/161964
Westphälinger, Sabrina 10178 Berlin, Weinmeisterstr. 7seit 01/16-2002
Wibbeler, Sarah-Valeska 70176 Stuttgart, Silberburgstr. 36seit 01/092006
Wolters, Miriam geb. Jenß35037 Marburg, Ockershäuser Allee 39seit 01/152004

Und. Welche Prüfungsfächer soll ich in der Oberstufe wählen?

Diese Fragen beschäftigen zurzeit viele Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10. Um die Entscheidung leichter und fundierter zu machen, war der Jahrgang 10 heute zu Gast an der Hochschule und Universität Osnabrück. Eingeladen hatte die Zentrale Studienberatung (ZSB), um den zukünftigen Abiturienten und Studierenden einen ersten Einblick in das „Studentenleben“ zu geben.

Nach einer allgemeinen Einführung zu Studium, Zugangsberechtigung, Studienkosten etc. ging es ins Detail. In neun Kleingruppen konnten sich die Schüler bei jeweils zwei Studenten/Studienbotschaftern zu deren speziellen Studienfächern informieren. Insgesamt standen 27  Studienfächer zur Auswahl: Cognitive Science, Betriebswirtschaftliches Management, Produktionsgartenbau, Lehramtsstudiengänge  und vieles mehr standen zur Auswahl. Nach 90 Minuten wurde der Kurs gewechselt, so dass jeder Schüler im Laufe des vormittags mindestens vier Studienfächer kennengelernt hat.

Die zweite Frage wird morgen in der Schule vertieft. Hier können sich die Schüler bei den Fachlehrern in Kleingruppen über das Kursangebot  in der Gymnasialen Oberstufe informieren.

ADK, FRD 26.02.2015

26 02 2015

aktuelle Termine

WannWasTreffenwoDauer
03/09/2017Kapellenfahrt – Vorspiel17:3018:00 - 19:00
03/10/2017Probe mit Ehemaligen20:00
03/22/2017Tag der offenen Tür Rats (Vorkapelle)16:0016:15 - 16:45
03/22/2017Tag der offenen Tür Rats17:1517:30 - 19:00
04/28/2017Probe mit Ehemaligen20:00
04/29/2017Osnabrücker Gipfelsturm10:1510:45 - 13:45
05/12/2017Probe mit Ehemaligen20:00
05/14/2017Platzkonzert Tecklenburg10:00Rats11:00 - 12:00
05/20/2017Alkohol – weniger ist mehr (vor dem Dom)09:15Rats10:00 - 11:00
05/21/2017Gaster Festtage10:30Rats11:15 - 13:30
06/16/2017Probe mit Ehemaligen20:00
06/17/2017Abiturientenentlassung (Schloßwallhalle)10:1510:30 - 13:00
06/20/2017Generalprobe für’s Sommerkonzert4.+ 5. Stunde
06/20/2017Generalprobe (Vorkapelle)6. Stunde
06/20/2017Sommerkonzert im Rats (Vorkapelle)18:4019:00 - 21:30
06/20/2017Sommerkonzert im Rats18:4519:00 - 21:30
06/21/2017Ehrungen auf dem Schulhof2. Stunde
08/01/2017Instrumentenwiederkennenlernprobe17:00
08/04/2017Begrüßung der neuen 5. Klassen09:40 - 10:05
08/04/2017Eröffnung Osnabrücker Weintage16:00Rats17:00 - 20:00
08/06/2017Osnabrücker Weintage13:40St. M.14:00 - 17:00
08/20/2017Platzkonzert Tecklenburg10:00Rats11:00 - 12:00
09/09/2017Heger Laischaft13:30Rats14:30 - 18:00
10/20/2017Probe mit Ehemaligen20:00
10/27/2017Generalprobe mit Ehemaligen20:00
10/28/2017Kapellenfest (136 Jahre)16:00
11/03/2017Kommers bei Thies in Gaste19:00Rats20:00 - 23:30
12/04/2017Eröffnung Adventsaktion in der Schule1. gro?e Pause
12/20/2017Generalprobe St. Katharinen4.+5. Stunde
12/20/2017Generalprobe (Vorkapelle)6. Stunde
12/20/2017Weihnachtskonzert St. Katharinen 19:30
12/21/2017Weihnachtsgottesdienst St Katharinen Oberstufe3. Stunde
12/21/2017Weihnachtsgottesdienst 5. u. 6. Klassen (Vorkapelle)4. Stunde
12/28/2017KOHLESSEN bei Busch in Atter17:40Rats18:30 - 00:30

Am 19. und 20. Februar fand der diesjährige Regionalwettbewerb Jugend forscht und Schüler experimentieren in Lingen statt.

Zwei Schülergruppen vom Ratsgymnasium traten in der Sparte Schüler experimentieren – Technik an. Beide Projekte waren erfolgreich und wurden mit einem ersten und einem zweiten Platz prämiert. Schade eigentlich, dass sich die Gruppen – aufgrund der gleichen Kategorie – gegenseitig Konkurrenz gemacht haben.

Reagionalwettbewerb_Jufo2015_Lingen_zweiter_Platz

Philipp Kasten, Moritz Harte (beide 7a) und Liam Riechardt (8b) präsentierten ein tolles Projekt, das auch bei vielen Besuchern Interesse weckte. Wie praktisch wäre es, wenn man per Smartphone unterwegs beim Einkaufen einen Blick in den eigenen Kühlschrank oder die Speisekammer werfen könnte? Die drei Schüler konstruierten einen „intelligenten Kühlschrank“ mit dem Produkte zu Hause gescannt werden können und der zusätzlich die Bestandsliste auf einen Server hochlädt, sodass diese über eine kleine Smartphone App abgerufen werden kann. Eine sehr schöne Präsentation (auch online unter www.intelligenter-kuehlschrank.jimdo.com) rundete das Ganze gelungen ab – herzlichen Glückwunsch zu dem guten zweiten Platz!

Reagionalwettbewerb_Jufo2015_Lingen_erster_Platz

Die Teilnahme an dem Landeswettbewerb Schüler experimentieren im März in Oldenburg sicherten sich Justus Rocho und Torge Avermann (beide 7a) mit ihrer Arbeit zu Trocknerstaub. Ziel war es herauszufinden, ob Trocknerstaub geeignet ist, um daraus ein alternatives und nachhaltiges Dämmmaterial herzustellen. In vielen verschiedenen Experimenten wurden die Eigenschaften des Staubes untersucht und optimiert. Aufwendige Messungen u. A. mit einer Wärmebildkamera lieferten wissenschaftliche Daten zu den Versuchen. Der große Umfang des Projektes und die überzeugende Präsentation wurden mit dem ersten Platz honoriert – herzlichen Glückwunsch, die viele Arbeit hat sich gelohnt!

Ich bin gespannt, auf die Ideen der Schülerinnen und Schüler für den nächsten Durchgang im Wettbewerb Jugend forscht. Die AG hat bereits wieder begonnen und alle die Interesse haben sind herzlich eingeladen! Meldet Euch: gunnar.soehlke@rats-os.de

SLK 21.02.2015

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

„Alle Jahre wieder“, das ist nicht nur das schöne, traditionsreiche Weihnachtslied, es beschreibt auch die Herausforderungen, die wir gemeinsam in den vergangenen Wochen zu bestehen hatten.

Was für ein Jahresendspurt!

Auch im Jahr 2014 bescheinigt die Schulinspektion dem Ratsgymnasium ein sehr gutes Ergebnis. Die Zusammenfassung des Inspektionsteams lautet: „Wir fanden Unterricht auf hohem Niveau und ein gelebtes Leitbild vor“. Von sieben inspizierten Kategorien erzielten wir bei dreien das bestmögliche Ergebnis, drei weitere lagen knapp darunter. Nur in einem Bereich gibt es einen geringen Nachholbedarf. Sehr glücklich waren wir in diesem Zusammenhang auch über die positiven Rückmeldungen von Schülern und Eltern. Auf diesen Erfolg darf die Schule erneut stolz sein. In den folgenden Wochen werden die Empfehlungen zur weiteren Qualitätssteigerung in den zuständigen Gremien erörtert und Vereinbarungen zur Umsetzung getroffen.

Nach der Woche der Inspektion gab es weitere Höhepunkte im außerunterrichtlichen Bereich: Im Jahrgang 12 wurden Facharbeiten aus dem Geschichtskurs zum Thema „Begegnungen“ im vollbesetzten Remarque-Haus präsentiert. Wenige Tage später konnten wir unsere Schule wieder in der Öffentlichkeit erleben: Der Politikkurs im Jahrgang 12 gestaltete in Zusammenarbeit mit der Universität die „Friedensgespräche“ zum Thema „Persönliche Freiheit und Sicherheit im Internet“. Kurz darauf traten die jüngeren Jahrgänge im ELSI beim „Osnabrücker Projektsommer“ mit ihren Präsentationen an die Öffentlichkeit und anschließend die älteren Schüler im Rahmen der Herbstakademie im Kreishaus am Schölerberg.

Beim Schnupperunterricht für die Fächer Latein, Französisch und Physik konnten sich ca. 180 Kinder aus den Grundschulen und ihre Eltern über das gute Unterrichtsangebot am Ratsgymnasium informieren. Wir sind gespannt, wie viele von ihnen wir im Sommer 2015 wiedersehen werden. Mit diesen Schülern und den künftigen Jahrgängen 6-8 beginnt dann die Rückkehr zum neunjährigen Bildungsgang in Niedersachsen und am Ratsgymnasium. Wir erwarten für die ersten Wochen des neuen Jahres erste Vorgaben für die Umsetzung des neuen Schulgesetzes aus dem Ministerium.

Dem Engagement von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern verdanken wir es, dass in den letzten Wochen alles so gut gelaufen ist. Aktuell bringen sich wieder sehr viele bei der diesjährigen Adventsaktion zugunsten von „EXIL- Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge“ ein. Es ist gut zu wissen, dass wir so wunderbare Schülerinnen und Schüler an unserer Schule haben!

Durch das kurze Schulhalbjahr haben sich die Termine für Klassenarbeiten und Klausuren sehr gedrängt. Auch das wurde von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bisher gut gemeistert.

Seit kurzem gibt es ein neues Angebot zur Unterstützung bei Lernschwierigkeiten: Die Lernwerkstatt am Ratsgymnasium für die Jahrgänge 8-10. Die Teilnahme ist freiwillig und bei Bedarf möglich.

Dienstag: Latein, Französisch, Mathematik, Englisch

Mittwoch: Deutsch

Donnerstag: Mathematik, Englisch, Deutsch.

Immer in der 7. Stunde – immer im 1. Stock im D-Gebäude .

Am nächsten Mittwoch besteht noch einmal die Möglichkeit, vor Beginn des Unterrichts an einer Morgenandacht zur Adventszeit teilzunehmen. Wir freuen uns, dass die Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr steigt.

Am Ende des Jahres gibt es noch einen weiteren Höhepunkt:

Weihnachtskonzert

am Montag, den 15. Dezember um 19.00 Uhr

in der Katharinenkirche.

Ich freue mich, wenn ich ganz viele von Ihnen und euch in einer vollbesetzten Kirche begrüßen darf. Ich bin überzeugt davon, dass alle Beteiligten ihr Bestes geben werden und ihrer Vorfreude auf das Fest Ausdruck verleihen.

Das Jahr 2014 beschließen wir wie alljährlich mit den Weihnachtsgottesdiensten am Freitag, den 19.12.2014.

Für alle Wege, die wir in dem zu Ende gehenden Jahr über manche Brücke unterwegs waren – teils gemeinsam, teils allein – für Gelungenes und noch Unvollendetes, sage ich Ihnen und euch herzlichen Dank.

Mit den besten Wünschen für ein friedvolles und schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr

Ihr und euer

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor

Am 11. Februar fand der dritte „Tüftel-Tiger“ am Ratsgymnasium Osnabrück statt. 24 Grundschülerinnen und -schüler aus 8 Grundschulen waren angetreten, um pro Schulteam 5 Aufgaben zu lösen, bei denen es um kreative Ideen und geschicktes Basteln zum Lösen „tüfteliger“ Probleme geht. Tüfteltiger

Die in der Überschrift aufgereihten Eigenschaften finden sich in diesen Aufgaben wieder: Bei der Chemie-Aufgabe galt es, durch das Vermischen verschiedener Chemikalien mit einer Indikatorlösung vorgegebene Farben zu erhalten, Ausgewogenheit war das Stichwort des „balancierenden Seelöwen“, bei dem möglichst viele kleine Gegenstände auf einer wackeligen Holzplatte ausbalanciert werden sollten.

Pressefoto E-Motor

Erleuchtend für ein elektrisches Grundverständnis war die Aufgabe, mehrere Glühlampen in einer Schaltung mit vorgegebenen Helligkeitsgraden zum Leuchten zubringen, sicherlich verwirrend der Auftrag, aus einem Seil verschiedenste Knotenfiguren zu legen und gemächlich ging es bei der Kugelbahn zu, denn die Kugel sollte diese möglichst langsam durchlaufen.

Die teilnehmenden Grundschüler waren oftmals in Ihrem Eifer bei den Wettbewerbsaufgaben kaum zu bremsen hätten sich sicherlich mit der einen oder anderen Aufgabe gerne noch viel länger auseinandergesetzt.

Nach dem Absolvieren des Wettbewerbsteils war noch ausreichend Zeit zum Spielen auf dem Pausenhof und zum Basteln des wohl kleinsten Elektromotors der Welt, bestehend nur aus einer Batterie, einem Magneten und einem geeignet gebogenen Stück Kupferdraht.

Hier die mit Sachpreisen belohnten ersten Plätze:

  1. Platz: Grundschule Pye (Paula Claußen, Lilith Schliemer, Jannis Meyer)
  2. Platz: Grundschule Sutthausen (Hanno Poggemann, Yannis Knapmeier, Till Schmitz)
  3. Platz: Grundschule Atter (Hanna Hüttig, Mark Greiwe, Friedrich Goldmeyer)

Des Weiteren haben teilgenommen: Heinrich Schüren-Schule, Rosenplatzschule, Waldschule Lüstringen, Elisabethschule und die Altstädter Grundschule.

Unser Dank gilt der der VEM-Stiftung Osnabrück-Emsland, die diesen Wettbewerb finanziell unterstützt sowie den Schülern des Profilkurses Klasse 8 von Frau Crone, die uns als Betreuer, Scouts, Aufgabensteller, Empfangskomitee, Caterer und Punkterichter unterstützt haben.

 

15.02.2015 Cro, Nag, Ste, Stu

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern!

Im Schuljahr 2014/15 begrüße ich Sie und euch alle sehr herzlich. Besonders freuen wir uns auf 150 Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5.

So spät hat ein Schuljahr in Niedersachsen noch nie begonnen. Ich hoffe sehr, dass alle nach dem extrem langen Schuljahr und den herbstlichen Sommerferien ausreichend neue und erforderliche Vorräte an Gelassenheit, Kraft, Geduld und Humor für das vor uns liegende kurze erste Halbjahr angelegt haben. Das erste Halbjahr hat nur 12 volle Wochen bis zu den Weihnachtsferien! Die Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse ist am Freitag, den 30.Januar 2015, sodass auch nach Weihnachten nur noch etwa drei weitere volle Wochen für das erste Halbjahr verbleiben.

Seit diesem Schuljahr gibt es nur noch zwei Container-Klassen am Rats! Im B-Gebäude haben jetzt alle naturwissenschaftlichen Fachräume neue Fenster. Aber es wird in den ersten Wochen noch Fortsetzungen der Baumaßnahmen in diesem Bereich geben müssen, da aufgrund des häufigen Regens nicht alles termingerecht fertig wurde. Einige notwendige Reparaturen im A-Gebäude können auch erst in den Herbstferien abgeschlossen werden, sodass wir in dem einen oder anderen Klassenraum in den nächsten sechs Wochen mit ein paar Provisorien leben müssen.

Die Unterrichtsversorgung am Ratsgymnasium ist sehr gut. Der gesamte Pflichtunterricht wird ausgegeben und zahlreiche Zusatzangebote im AG-Bereich und im Ganztagsangebot werden das Schulleben bereichern. In diesen Tagen wird den Schülern das Angebot bekanntgegeben. Nach ein oder zwei Probeteilnahmen muss sich jeder entscheiden, ob er/sie in der AG bleiben möchte, damit die Schule Planungssicherheit über die Teilnehmerzahlen hat. Über Angebote zum Förderunterricht erhalten Sie eine getrennte Information. Förderangebote im Jahrgang 5 werden erst im zweiten Halbjahr angeboten. Die Jüngsten sollen erst einmal richtig ankommen im Ratsgymnasium.

Das neue Musikangebot „Erlernen von Streichinstrumenten“ kann zu meinem großen Bedauern in der im letzten Schuljahr praktizierten Weise nicht aufrechterhalten werden. Durch Vorgaben aus dem Ministerium, basierend auf Bedingungen der Renten-versicherung, sind wir nicht mehr in der Lage, die engagierte Geigenlehrerin Frau Pic Donaire durch einen Honorarvertrag zu entlohnen. Der tariflich vorgeschriebene Arbeitsvertrag führt aber zu einer unzumutbaren Entlohnung und würde nach einem Jahr zu einer Festeinstellung beim Land Niedersachsen führen. Dies ist nicht gewünscht. Ob es gelingt, einen Kooperationspartner für die angemessene Bezahlung zu finden, ist zur Zeit völlig unklar. Somit mussten wir unser Modell zur Unterstützung für den Geigenunterricht leider kippen. Die Leistungen umfassen aber wie bisher wöchentlich 30 Minuten Einzelunterricht in den Räumlichkeiten des Ratsgymnasiums. Die finanziellen Konditionen betragen jetzt 40 Euro pro Monat und es ist ein Einzelvertrag mit Frau Pic Donaire abzuschließen. Ich bitte um Verständnis, aber wir haben keine anderen Möglichkeiten gefunden. Das Vororchester bleibt trotzdem bestehen und Herr Rahe wird seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Ich mache heute ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10 das Schulgelände während ihrer Schulzeit nicht unerlaubt verlassen dürfen. Lediglich die Sporthalle am Schlosswall für den Sportunterricht und die Mensa für die Jahrgänge 9-10 – und dann auch nur in der Mittagspause – sind Orte, die außerhalb des Schulgeländes auf direktem Weg aufzusuchen sind. Die Mensakarten ab Jahrgang 9 müssen bitte viel sorgfältiger aufbewahrt werden. Die Erstellung und Ausgabe verursacht an sich schon viel Arbeit und Kosten, Ersatzkarten werden deshalb in Zukunft nur noch zum Preis von 10,- € ausgegeben. Wenn Sie Ihren Kindern erlauben in den Jahrgängen 5-10 in der Mittagspause das Schulgelände unbeaufsichtigt und auf eigene Gefahr verlassen zu dürfen, teilen Sie diese Erlaubnis bitte formlos schriftlich an die jeweiligen Klassenlehrer mit.

Es ist inzwischen immer häufiger zu beobachten, dass auch unsere Schüler auf dem Fahrrad einhändig oder sogar beidhändig ein Handy bedienen und benutzen. Dieses ist ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung und Ihre Kinder gefährden sich selbst und andere. Keine Nachricht kann so wichtig sein, dass diese Gefährdung herausgefordert werden muss. Sprechen Sie zu Hause dieses Verhalten bitte an und sorgen Sie auch rechtzeitig für eine intakte Fahrradbeleuchtung bevor es morgens auf dem Schulweg dunkel wird.

Die zweite große Pause ist für die Lehrkräfte eine beruhigte Pause. Nur in sehr dringenden Fällen sollte deshalb an den Türen zum Lehrerzimmer nach einem Lehrer gefragt werden. In Notfällen wenden sich die Schülerinnen und Schüler bitte an das Sekretariat.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, in den Tagen vom 18. – 21. November 2014 wird die Schulinspektion im Ratsgymnasium sein und während der ersten drei Tage den Unterricht besuchen. Detaillierte Informationen erhalten die Gremien der Schule und interessierte Personen in einer Informationsveranstaltung am Montag den 13.10.2014 um 17.00 Uhr in der Aula.

Weitere Termine entnehmen Sie bitte der angehängten Terminübersicht oder der aktuellen Homepage. Im Anhang finden Sie eine Übersicht zum halbjährlich zu erteilenden Unterricht. Die Noten aus dem ersten Halbjahr bleiben unverändert für das Versetzungszeugnis im Sommer bestehen.

Für eine 18-jährige französischsprachige Austauschschülerin (AFS) mit Deutschkenntnissen wird eine neue Gastfamilie für die Zeit bis Ende Juni 2015 gesucht. Ihre Angebote geben Sie bitte umgehend dem Sekretariat bekannt.

Der Briefkopf dieses Schulbriefs zeigt das neue Schullogo. Eine Modernisierung und Aktualisierung war dringend erforderlich. Aus mehreren Vorschlägen von Design- und Mediengestaltern haben wir uns für dieses neue Logo entschieden. Aus dem Osnabrücker Rad „entspringt das Ratsgymnasium – Gründung der Schule durch den Rat der Stadt 1595“. Die frische Farbgestaltung unterstreicht den Dreiklang des Leitgedankens unserer Schule: „Tradition und Vielfalt für deine Zukunft“. Die Umgestaltung der Schulhomepage wird in den nächsten Wochen erfolgen.

Ich danke Ihnen für die Unterstützung der Schule über den Förderverein und gebe hier auch nochmal die Kontoverbindung bekannt, falls Sie sich in der Lage sehen, in den nächsten Wochen dieser wichtigen Säule unserer Schule eine weitere Zuwendung zukommen zu lassen. Beitrittsformulare für alle, die noch nicht Mitglied sind, finden Sie auch auf der Homepage der Schule. Durch Ihre Beiträge konnten auch im letzten Jahr wieder vielfältige Anschaffungen getätigt werden. Kontoverbindung Förderverein:

IBAN- DE03265501050000873331
BIC- NOLADE22XXX

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Euch und wünsche uns allen ein erfolgreiches Schuljahr. Bis zur nächsten persönlichen Begegnung verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen aus dem Ratsgymnasium.

Lothar Wehleit
Oberstudiendirektor

Termine Schuljahr 2014/15

 

Tag Datum Uhrzeit Anlass
So 21.09. bis Donnerstag 25.09.13 Bundesfinale „Jugend trainiert Olympia“ Berlin, Ruderinnen
Di 23.09. 19:00/19:30 Elternversammlung Jahrgang 5
Mi 24.09. Elternversammlung Jahrgang 7
Do 25.09. Elternversammlung Jahrgang 9
Do 25.09. bis Donnerstag, 02.10. Finnlandaustausch Kontiolahti
Sa 27.09. 10:00 Uhr Kennenlernfest Jahrgang 5
Di 30.09. 9:15-13:00 Vorbereitung Herbstakademie
Fr 03.10. Tag der Deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
Mo 06.10. bis Freitag 10.10.14 Kursfahrt Jahrgang 12
Di 07.10. 18:30 Uhr Elternversammlung Jahrgang 11
Di 07.10. 19.30 Uhr Gesamtschulelternrat
Mo 13.10. bis Mittwoch 15.10. Fotoaktion
Do 16.10 bis Freitag 14.11. USA-Austausch
Sa 18.10. 16.00 Uhr Kapellenfest
Di 21.10. 17.00 Uhr Gesamtkonferenz
Mo 27.10. bis Freitag 07.11. Herbstferien
Mo 10.11. bis Freitag 21.11. Frankreich-Austausch Anger
Do 13.11. bis Freitag 21.11. England-Austausch High Wycombe
Mi 26:11. 08:00-16:00 Präsentationstag Herbstakademie
Do 27.11. 16.00-19:00 Elternsprechtag Jahrgang 5
Do 27.11. Osnabrücker Friedensgespräch Jahrgang 12
Fr 05.12. 15:00-19:00 Elternsprechtag Jahrgang 6-12
Mo 15.12. 19:00 Uhr Weihnachtskonzert
Fr 19.12. Weihnachtsgottesdienst
Mo 23.12. bis Freitag 03.01.15 Weihnachtsferien
Sa 03.01. bis Samstag 10.01.15 Skikurs
Mo 12.01. bis Freitag 23.01.15 Betriebspraktikum Jahrgang 10
Mo 26.01. und Dienstag 27.01.15 Zeugniskonferenzen
Fr 30.01. 3. Std. Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

Weitere und aktualisierte Termine entnehmen Sie bitte der Homepage der Schule.

Epochalunterricht 2014/2015
Klasse 1. Hj 2. Hj.
6a PH GE
6c GE PH
6d PH GE
6e GE PH
7a MU EK
CH PH
7b EK MU
CH PH
7c EK MU
PH CH
7d MU EK
PH CH
7e MU EK
CH PH
8a EK KU
8b KU EK
8c KU EK
8d EK KU
8e KU EK
9a KU MU
EK BI
9b MU KU
EK BI
9c MU KU
BI EK
9d KU MU
BI EK
9e MU KU
EK BI

 

 

Klasse 5: Maxi`s World. R. Hellyer-Jones. Klett Verlag.

Klasse 6: Fun with Robin Hood. R.Hellyer-Jones. Klett Verlag.

Klasse 7: Lost in the USA. Rolf W. Roth. Klett Verlag. Terror in the Hills. Ph. Hewitt. Klett Verlag.

Klasse 8:  Shemaz. Eric Orton. Klett Verlag.

Klasse 9: Betrayed. Carl Taylor. Cornelsen Verlag. Abomination. R. Swindells. Klett Verlag.

Klasse 10: The Wave. Morton Rhue. Klett Verlag. Holes. Louis Sachar. Cornelsen Verlag.

 

Die hier aufgelisteten Lektüren sind lediglich als mögliche Empfehlung gedacht. Die Fachlehrer können mit ihren Klassen selbst entscheiden, welche Ganzschrift gelesen werden soll.

In den Jahrgängen 5 und 6 sind in den neuen Lehrwerken längere narrative Texte – als eine Art Fortsetzungsgeschichte – enthalten, so dass auf eine gesonderte Lektüre verzichtet werden kann.

KlassenstufeWochenstundenAnzahl der Arbeiten pro Schuljahr
544
644
744
844
944
1033

a) Bücher/ Workbooks

Für das Fach Englisch sind im Schuljahr 2014/2015 folgende Lehrwerke eingeführt:

Klassen 5:     Green Line 1. Klett Verlag. Workbook 1.

Klassen 6:     Green Line 2. Klett Verlag. Workbook 2.

Klassen 7:     Green Line 3. Klett Verlag. Workbook 3.

Klassen 8:     Green Line 4. Klett Verlag. Workbook 4.

Klassen 9:     Green Line 5. Klett Verlag. Workbook 5.

Klassen 10:   Green Line 6 Transition

b) Begleitende Materialien ( Grammatik, Wörterbuch)

Begleitende Grammatik zu English G 2000, ab Klasse 9: English G Grammatik CVK.

An unserer Schule eingeführte Wörterbücher:

  • Dictionary of Contemporary English, Langenscheidt Longman. English-English.
  • Das große Oxford Wörterbuch für Schule und Beruf, Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch. Cornelsen Verlag.