30 12 2015

3. Dezember

Auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaumvergleich – Wie finde ich den richtigen Weihnachtsbaum?

Habt ihr bereits euren Weihnachtsbaum ausgesucht? Wenn nicht, dann findet ihr hier noch ein paar Informationen rund um den nadeligen Gesellen. Zur Einstimmung aber erst noch ein Gedicht von Robert Reinick, dass uns gut gefallen hat.

Winternacht

Der Winter ist gekommen
und hat hinweg genommen
der Erde grünes Kleid;
Schnee liegt auf Blütenkeimen,
kein Blatt ist auf den Bäumen,
erstarrt die Flüsse weit und breit.

Da schallen plötzlich Klänge
und frohe Festgesänge
hell durch die Winternacht.
In Hütten und Palästen
ist rings in grünen Ästen
ein bunter Frühling aufgewacht.

Wie gern doch seh’ ich glänzen
mit all den reichen Kränzen
den grünen Weihnachtsbaum.
dazu der Kindlein Mienen,
von Licht und Lust beschienen;
wohl schönre Freude gibt es kaum.

(Robert Reinick)

Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir?

Was unterscheidet eine Nordtanne von einer Blaufichte? Und welchen Baum stelle ich in die Wohnung? Wir vergleichen die verschiedenen Weihnachtsbaumsorten.

  1. Die Nordmanntanne ist ganz besonders beliebt, weil sie ihre Nadeln nicht so schnell verliert. Bis die Tanne ihren Weg in unser Wohnzimmer findet können bis zu 10 Jahren vergehen und das hat seinen Preis. Die Nadeln sind nicht so spitz und pieken auch nicht so sehr.
  2. Die Blaufichte finden wir am zweit häufigsten in den Wohnzimmern. Sie duftet herrlich nach Weihnachten und hat sehr spitze Stacheln. Ihre Äste sind robust und tragen auch schwereren Baumschmuck. Leider verliert sie schneller ihre Nadeln. Der Staubsauger sollte also immer griffbereit sein. Die Blaufichte ist etwas günstiger als die Nordmanntanne.
  3. Die Rotfichte trägt auch den harzigen Weihnachtsduft der Blaufichte. Ihre Nadeln sind aber mehr tannengrün, weshalb sie manchmal fälschlich auch als Rottanne bezeichnet wird. Auch sie wirft gerne ihre Nadeln ab und ist etwas zierlicher. Zu schwerer Baumschmuck ist also nicht geeignet. Die Rotfichte wächst schnell und daher ist sie auch günstiger als die anderen beiden Weihnachtsbaumsorten.
  4. Die Edeltanne oder Silbertanne ist ein Geheimtipp. Sie vereint viele der genannten positiven Eigenschaften, ist aber nicht so bekannt wie Nordmanntanne und Fichten. Ihr Duft ist betörend, die Nadeln rund und die Farbe silberschimmernd. Die Äste der Silbertanne wachsen unregelmässig und tragen auch schweren Baumschmuck. Wenn ihr sie regelmässig mit Wasser besprüht, fallen die Nadeln auch nicht ab. Wenn euch der individuelle Wuchs der Edeltanne nicht stört, habt ihr viel Freude mit diesem Weihnachtsbaum.

Egal für welchen Weihnachtsbaum ihr euch entscheidet. Schön geschmückt sind sie alle eine Augenfreude für die Weihnachtstage.

Hoffentlich konnte unser Vergleich euch bei der Wahl des richtigen Weihnachtsbaums weiterhelfen.

zurück zum Kalender

Im Moment sind keine Wahlen mehr möglich.

zurück zum Wahlunterricht

 

21 12 2015

Frohe Weihnachten

Innehalten,
wenn Himmel und Erde sich berühren.

Kerzenschein entfachen
gegen die Kälte und Gewalt in der Welt.

Herberge geben für Flüchtende,
die Krieg und Terror zu uns führen.

Liebe unter den Menschen
zählt mehr als alle Güter und Geld.

Die Schulgemeinschaft des Ratsgymnasiums bedankt sich für vielfältige Gesten der Verbundenheit im zurückliegenden Jahr.
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2016!

Lothar Wehleit
Osnabrück, im Dezember 2015

Der folgende Ablauf ist geplant:

Jahrgang 5 - 61. - 3. Stunde Unterricht nach Plan
4. Stunde Weihnachtsgottesdienst in der Katharinenkirche bzw. WN-Betreuung, danach unterrichtsfrei
Jahrgang 7 - 81. Stunde Weihnachtsandacht in der Aula (Teilnahme freiwillig)
2. - 4. Stunde Unterricht nach Plan
danach unterrichtsfrei
Jahrgang 9 - 121. - 2. Stunde Unterricht nach Plan
3. Stunde Weihnachtsgottesdienst in der Katharinenkirche
danach unterrichtsfrei

Der Jahresbericht 2015 kann ab sofort im Sekretariat für 4,- € erworben werden.

Viel Spaß beim Lesen und Erinnern …

Alle Jahre wieder gibt das Ratsgymnasium eine Weihnachtskarte heraus. Die Weihnachtskarte für das Jahr 2015 ist eine Gemeinschaftsarbeit der Klassen 8b und 8c. Sie haben schon im Frühjahr bei strahlendem Sonnenschein Tiere des Winters in Linolplatten geschnitten und in unterschiedlichen Farben gedruckt. Die Originale sind im Flur des 1. Stockwerks im A-Gebäude ausgestellt. Folgende SchülerInnen haben die 24 Linolschnitte gestaltet: Erik Zug, Antonia Brecl, Raffaele Iannuccelli Daniel Knoth, Michael Sterzer, Lea Andretzky Emma Rehsing, Alicia Lopez Coronado, Ilka Rechtien Melina Wiedemann, Emily Ubber, Lea Krützmann Pia Bahlmann, Nele Staschinski, Larissa Rosca-Krämer Matthias Spellmeyer, Jessica Baun, Philipp Böhme Valentin Hilprecht, Berfin Kaya, Paula Lorenz Larissa Hamers, Karina Bekmagambetov, Jasmin Pham Die Weihnachtskarte ist für 1,- € im Sekretariat erhältlich. Davon gehen 20 Cent in die diesjährige Adventsaktion der Schule.

BAU, 17.12.2015

Um 11 Uhr am 12. Dezember 2015 begann der Ergo-Cup des Osnabrücker Rudervereins (ORV). Bei diesem Wettkampf messen sich die Sportlerinnen und Sportler auf Ruderergometer und müssen je nach Altersklasse unterschiedliche Distanzen bewältigen. Mit von der Partie waren auch einige Schülerinnen und Schüler der Schülerruderriege des Ratsgymnasiums.

Gleich im ersten Vorlauf zum Rennen der 15- und 16-jährigen Jungen über 1000m konnten Lars Jung und Oskar Frederichs mit einer starken Leistung überzeugen und sich als erste bzw. zweite für das Finale qualifizieren. Im Finale der besten 10 führte wieder kein Weg an den Jungs vom Rats vorbei: Lars Jung belegte den zweiten Platz und musste sich nur dem Sieger und Mannschaftskollegen Oskar Frederichs geschlagen geben.

Beim Rennen der 11-jährigen Jungen über 500m erkämpfte sich Friedrich Goldmeyer in seinem ersten Rennen überhaupt mit nur einer Sekunde Ruckstand auf den Sieger einen hervorragenden zweiten Platz.

Bei den 12-jährigen Mädchen über 500m gingen Lotte Arndt und Fleur Wohlschläger für das Ratsgymnasium an den Start. Lotte Arndt konnte sich nach einem tollen Rennen „Bronze“ sicher, während Fleur Wohlschläger im Endspurt an der lange führenden Konkurrenz vorbei zog und sich den Sieg sichern konnte!

Ähnlich stark wie die 12-jährigen Mädchen präsentierten sich die 12-jährigen Jungs vom Rats: Lukas Schwanke und Simon Große Beilage sicherten sich den zweiten und dritten Platz!

23 Teilnehmer gingen im Rennen der 13-jährigen Jungen über 1000m an den Start. Schon nach den ersten 100m des Rennens wurde deutlich, dass wie erwartet zwei Athleten den Sieg unter sich ausmachen werden: Justus Middendorf vom Ratsgymnasium oder Moritz Pipa vom Carolinum Osnabrück. Die ersten 600m führte das Carolinum knapp vor dem Ratsgymnasium und beide Ruderer konnten sich deutlich vom Rest des Feldes absetzen. Das hohe Tempo konnte am Ende allerdings nur Justus Middendorf halten. Nach 600 gefahrenen Metern wechselte die Führung und der Ruderer vom Ratsgymnasium konnte seinen Vorsprung vor dem Carolinum mit jedem Schlag weiter ausbauen und gewann das Rennen in einer Zeit von 3:39 Minuten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

FNK, 17.12.2015,

16 12 2015

Weihnachtskonzert

Auch in diesem Jahr sind alle Mitglieder der Schulgemeinschaft herzlich zum Weihnachtskonzert in die Katharinenkirche eingeladen.

Das Konzert beginnt am Donnerstag, 17. Dezember, um 19.00 Uhr.

Das Ratsgymnasium hält für interessierte Viertklässler und deren Eltern mehrere Angebote zur Information vor:
Bereits zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres des vierten Schuljahres laden wir Kinder zum Schnupperunterricht in den Fächern Latein, Französisch und Physik ein. Es geht nicht nur darum, einen allgemeinen Einblick in die zweite Fremdsprache zu bekommen, sondern darum, die ratsspezifischen Angebote des kooperativen Sprachunterrichts und Französisch Junior kennenzulernen. Am Ratsgymnasium besteht die Möglichkeit, die zweite Fremdsprache bereits in Klasse 5 zeitgleich mit dem Fach Englisch zu beginnen. Parallel zum Schnupperunterricht für die Kinder bieten wir in der Aula eine kurze Information über das Schulprofil für die Eltern an. Die voraussichtlichen neuen Klassenlehrer der fünften Klassen stellen sich vor.
Am Tag der offenen Tür, der im Frühjahr folgt, ist die ganze Schulgemeinschaft beteiligt. Unsere Besucher können einen Nachmittag lang das Gebäude, die Fächer, zahlreiche außerunterrichtliche Angebote und die Menschen am Ratsgymnasium kennenlernen, indem sie sich umschauen, selbst experimentieren, spielen … und uns ansprechen. Auch hier findet eine komprimierte Elterninformation statt.

Ansprechpartnerin: Silke Klar

Elterninformationen finden parallel zum Schnupperunterricht und auch am Tag der offenen Tür statt.

Hier lernen die Eltern interessierter Viertklässler die für die neuen fünften Klassen vorgesehenen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennen. Diese erläutern das breite Angebot unserer Schule, geben Auskunft über den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium und insbesondere Einblick in die Arbeit im 5. und 6. Schuljahr.

Termine für alle Informationsveranstaltungen finden Sie unter „Neuanmeldungen“ auf der Homepage.

Ansprechpartnerin: Silke Klar


1 2 3 4 14